Native RAW-Unterstützung in ZPS X

Native RAW-Unterstützung in ZPS X

Die Arbeit mit RAW-Fotos bringt viele Vorteile mit sich, und die Arbeit mit dem RAW-Format ist für eine hochwertige Ausgabe grundsätzlich erforderlich. Der Hauptvorteil ist, dass die Datei eine große Menge an Bilddaten, Farbe und Dynamik enthält, sodass eine umfangreiche Bearbeitung kein Problem darstellt. Dies birgt jedoch auch Fallstricke vonseiten der Bildbearbeitungsprogramme. Mit dem Herbst-Update 2022 bringt ZPS X eine eigene Schnittstelle im Hintergrund des Programms. 

Es gibt unterschiedliche RAW-Formate, und jeder Kamerahersteller hat mehrere Versionen seines eigenen Formats, und hin und wieder erscheint ein neues Modell, sodass die Kompatibilität regelmäßig aktualisiert werden muss. Und da es sich um Daten und nicht um eine Bitmap wie ein JPG handelt, ist es nicht einfach, ein Foto so anzuzeigen, dass es dem entspricht, was Sie auf dem Kameradisplay oder in der RAW-Vorschau sehen, bevor Sie es laden.

Jetzt haben wir eine Lösung für diese beiden Probleme. Wir bieten native Unterstützung für das RAW-Format. Und das nicht nur, indem man etwas im Programm einstellt. Wir haben einen pragmatischen Ansatz gewählt, d. h. wir nehmen jede Kamera, machen Fotos unter Labor- und Feldbedingungen und erstellen für sie individuelle DCP-Profile. Für eine große Anzahl von Kameras, die derzeit im Einsatz sind, haben wir also bereits eine Unterstützung eingerichtet und erweitern das Angebot ständig. 

Native RAW-Unterstützung
Ein Teil des Equipments, das wir jeden Tag benutzen, um immer mehr Kameras zu unterstützen. Indem wir jede Kamera testen, können wir das genaue Ergebnis für einen bestimmten Dateityp anzeigen.

Wie funktioniert es und was müssen Sie einstellen? 

Diese Funktion erforderte eine Menge Arbeit, die man aber im Idealfall gar nicht bemerkt, weil einfach alles funktioniert. Sie müssen nichts einstellen. Wenn ein Format unterstützt wird, öffnet ZPS X es standardmäßig mit seiner nativen Unterstützung.

Native RAW-Unterstützung

Und wenn Sie eine Kamera besitzen, für die wir noch keine Unterstützung entwickelt haben, gibt es immer noch die Möglichkeit, mit den RAW-Dateien mit Adobe DNG Converter zu arbeiten. 

Falls Sie Zoner Photo Studio X noch nicht haben, können Sie es 30 Tage lang kostenlos testen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden, jede Woche
veröffentlichen wir Neuigkeiten aus der Welt der Fotografie

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Mit der Bestätigung des Abonnements stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Erhalt von Nachrichten zu. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

AutorMatěj Liška

Ich fotografiere gerne Menschen. Hochzeiten, Porträts, Bälle... Ich bin stets auf der Suche nach Gegenlicht, probiere verschiedene Beleuchtungsoptionen aus und bevorzuge kürzere Objektive. Ich mag meine Nikon, Gitarre und Kebab. Sie können meine Fotos auf meiner Webseite oder auf Facebook finden.

Kommentare (0)

Hier gibt es derzeit noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.