Fotomontage

5 Bearbeitungen, ohne die keine Fotomontage möglich ist. Lernen Sie, Objekte korrekt in Fotos einzusetzen

Das Einsetzen von verschiedenen Objekten in Fotos ist relativ unkompliziert, doch man muss einige Regeln befolgen. Wir führen Sie durch fünf Grundschritte, die man für eine gute Fotomontage befolgen muss. Wenn Sie sich diese aneignen, werden Ihre fotografischen Montagen und Collagen viel realistischer wirken. In diesem Artikel werden wir einen Drachen in die Wolken einsetzen, aber Sie können auch auf einem weniger fantastischen Level beginnen.

Erfahren Sie, wie Sie einen Doppelbelichtungseffekt in ZPS erstellen

Die Mehrfachbelichtung ist ein klassischer Fotoeffekt, bei dem mehrere Szenen in einem einzigen Feld eines Films belichtet wurden und anschließend zu einem Bild verschmolzen sind. Bei den meisten Digitalkameras können Sie diesen Effekt bereits beim Aufnehmen anwenden. Die größte Kontrolle über das Ergebnis haben Sie jedoch, wenn Sie diese Technik in Zoner Photo Studio nachahmen. Wie das geht, zeigen wir Ihnen anhand eines Porträts.

Wie erstellt man Fotocollagen? Dabei helfen Ihnen Ebenen und das Modul Erstellen

Egal, ob Sie einfach nur mehrere Bilder in eines einfügen oder eine komplexe Collage erstellen möchten, im Zoner Photo Studio X schaffen Sie das spielerisch. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine einfache Collage mit nur wenigen Mausklicks kreieren können, und führen Sie detailliert durch den Prozess des Erstellens komplizierterer Kreationen. Wie Sie selbst sehen werden, haben Fotocollagen zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Lernen Sie, wie Sie diese noch heute erstellen können.

Wie man einen durchsichtigen Hintergrund erstellt

Ein durchsichtiger Hintergrund ist der ideale Helfer bei der Bearbeitung von Produktfotos, der Erstellung von Collagen und weiteren kreativen Bearbeitungen. Die Erstellung ganz einfach – Sie benötigen nur ein Auswahltool, die Ebenen und die Masken. Und nach ein paar Minuten haben Sie ein Bild vorbereitet, das Sie beispielsweise auch für die Erstellung von Plakaten oder Einladungen verwenden können.

Wie man ein Foto in ein anderes Bild einfügt: Fotomontage mithilfe von Ebenen erstellen

Manchmal ist es notwendig, dass man ein Bild in ein anderes Foto einfügt, damit das Ergebnis so real wie nur möglich aussieht. Die Vorgehensweise ist dabei ziemlich einfach und lohnt sich nicht nur für eine Einladungskarte, sondern auch für das Experimentieren. Erfahren Sie daher in diesem Artikel, wie man ein Objekt aus einem Foto in ein anderes Foto einfügt, eine Fotomontage durchführt oder eine eigene Fotocollage erstellen kann.

Fotos kreisrund und noch anders zuschneiden

Bei diesem Foto wäre es toll, wenn man es kreisrund zuschneiden könnte. Bei diesem Bild passt wiederum eher ein ellipsenförmiger Zuschnitt und bei diesem ein dreiecksförmiger Zuschnitt. Vielleicht haben auch schon mal Sie mit so einem Gedanken gespielt, Ihre Fotos in eine bestimmte Form zuzuschneiden. Und wir zeigen Ihnen genau, wie man nur mit wenigen Klicks solche Zuschnitte erstellt.

5 Tools für die Retusche erklärt

Damit ein Foto wirklich eindrucksvoll ist, dürfen keine störenden Elemente vorhanden sein, welche unnötig die Aufmerksamkeit vom Hauptmotiv lenken. Aber manchmal sind Sie einfach nicht vermeidbar. Dank der Retusche am Rechner werden Sie diese Elemente jedoch schnell wieder los. Und es gibt gleich mehrere Möglichkeiten hierzu.

Objekte in ein anderes Bild platzieren

Eine Person aus einem Foto in ein anderes Bild sowie eine andere Umgebung zu platzieren, ist dank der fortgeschrittenen Bildbearbeitung möglich. Behilflich werden Ihnen besonders die Ebenen sowie die Arbeit mit den Auswahltools sein. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man diese Disziplin der Bildbearbeitung meistert.

Wie man einen langweiligen Himmel ersetzt

Bestimmt ist es Ihnen auch schon passiert. Sie sind an schönen Ort und möchten diesen auch traumhaft wirken lassen, dass Wetter steht jedoch dieses Mal nicht auf Ihrer Seite. Der Himmel ist grau und wirkt fade. Das Objekt welches Sie fotografieren ist an sich sehr interessant aber der Rest wirkt langweilig. In den meisten Fällen kann man die Tonalität, Verlaufsfilter und ähnliche Instrumente nutzen. Aber es gibt auch Fälle, bei denen all dies nicht zum gewünschten Ergebnis führt und ein anderer Weg eingeschlagen werden muss. Dieser ist der Austausch des Himmels.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.