Naturfotografie

Fotografieren der ersten Frühlingsblumen 

Jedes Jahr im Frühling startet die Saison des Fotografierens von blühender Natur. Kleine Pflänzchen sind die ersten, an denen Sie sich nicht nur ergötzen, sondern auch Ihre fotografischen Fähigkeiten testen können. Lassen Sie uns die Grundregeln und Tipps für das Fotografieren zehn Zentimeter über dem Boden wiederholen.

Fotografieren in der Natur: Was ist zu beachten?

Kehren Sie nach einem Tagesausflug mit nur wenigen Aufnahmen nach Hause zurück? Oder Sie gehen zum Fotografieren direkt in den Wald, aber dort angekommen hat Sie die Muse verlassen? Entweder haben Sie bereits Zehntausende von Naturfotos aufgenommen und suchen nur nach dem i-Tüpfelchen, oder Sie verpassen die Möglichkeiten, die sich auf dem Weg unauffällig ergeben. Sehen Sie sich mit uns ein Paar typische Fälle an.

Wie man Blitze fotografiert

Mit dem Sommer und seinen typischen Gewittern, stellen sich viele Fotografen die Frage, wie man eigentlich Blitze fotografiert. Eine wunderschöne Aufnahme des Blitzes mit einem düsteren Himmel zu machen, ist dabei gar nicht so schwer, wie man meinen könnte. Sie brauchen nur ein Stativ, eine Fotokamera und die richtigen Kameraeinstellungen.

Die zauberhafte Welt des Raufrosts

Im Winter und manchmal auch Ende des Herbsts herrschen klimatische Bedingungen, welche die Natur und ihre Schönheit bereichern. Während nackte Äste eines Baums langweilig sind, ändert sich die ganze Situation, wenn Sie mit Raufrost bedeckt sind. Für Fotografen ist dies ein wahrer Augenschmaus.

6 Tipps zum Fotografieren von Wasser

Sie können das Wasser auf verschieden Weisen fotografieren. Wie eine Szenerie aus einem Großfilm, wo ein Fluss durch einen schönen Wald fließt oder wie ein kraftvolles Element der Natur, welches voller Bewegung ist. Entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten und lassen Sie sich von unseren sechs Tipps inspirieren.

Jahresfarben – ein Baum, neun Bilder

Der Herbst ist da und mit ihm auch die vielen bunten Farben, aufgrund derer diese Jahreszeit bei den Fotografen so beliebt ist. Aber auch die anderen Jahreszeiten haben einiges zu bieten! Versuchen Sie einmal im Laufe des Jahres zu fotografisch interessanten Orten mehrmals zurückzukehren. So erhalten Sie möglicherweise eine einzigartige Fotoserie, die zwar stets ein und dasselbe Motiv zeigt, in der aber dennoch alle Bilder unterschiedlich sind.

8 Herbstmotive – der Herbst aus Sicht des Fotografen

Kürzere Tage, Morgennebel, Windböen – ganz klar, der Herbst ist da! Hier und da zeigt sich noch der Sommer, er ist jedoch definitiv am Rückzug. Seit ich mich mit Fotografie beschäftige, stört mich der Herbsteinbruch allerdings nicht mehr. Für mich ist es nämlich eindeutig die fotogenste Jahreszeit von allen. Wenn Sie sich für Landschaftsfotografie interessieren und Fotoinspirationen für den Herbst suchen, dann sind Sie hier genau richtig.

Frühlingsblüten im Fokus

Ich kann es jedes Jahr gar nicht erwarten auf die Suche nach den ersten Frühlingsblüten zu gehen, nachdem die ersten warmen Sonnerstrahlen beginnen, die Natur nach dem langen Winterschlaf aufzuwecken. Zu Fuß oder mit Rad, aber jedenfalls mit Kamera, begebe ich mich an mehr oder weniger bekannte Orte, wo ich diese Frühlingsboten antreffen kann. Bevor auch Sie losstarten die Frühlingsnatur zu knipsen, schauen wir uns gemeinsam ein wenig die Technik des Blütenfotografierens an und notieren, was alles Sie außerdem dazu mitnehmen sollten.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.