Wie bearbeitet man Fotos im RAW-Format? Ein paar Klicks zum perfekten Foto

Fast jeder der sich mit dem Fotografieren etwas mehr beschäftigt, macht Aufnahmen im RAW-Format. Sie können nämlich dank diesem Format aus einem schlechten Bild, ein durchschnittliches Foto machen und aus einer durchschnittlichen Aufnahme, ein perfektes Foto. Das RAW-Format enthält nämlich viel mehr Bildinformationen als eine Aufnahme im JPG-Format und erlaubt daher viel bessere Bearbeitungsmöglichkeiten. Erfahren Sie mehr in diesem Artikel.

Belichtung und Dynamikumfang: Lernen Sie, wie man sie korrigiert 

Beinahe jedes Foto erfordert eine Anpassung der Belichtung und des Dynamikbereichs. Vor allem aus RAW-Fotos lässt sich viel mehr herausholen, als man denkt. Dies ist praktisch, wenn Sie bei der Aufnahme nicht auf die Belichtungseinstellungen achten oder wenn Sie eine Szene mit starker Beleuchtung und dunklen Schatten aufnehmen. In der Regel handelt es sich um Landschafts- oder Porträtfotos, bei denen ein Teil des Bildes einen hellen Himmel aufweist und ein Teil im Schatten versinkt.

Schärfen und Rauschunterdrückung: Finden Sie die Balance zwischen Schärfe und Rauschen in Ihren Fotos

Ein Foto enthält zu viel Rauschen oder muss geschärft werden. Mit diesen Problemen haben viele Fotografen zu kämpfen. Zum Glück lassen sich diese Probleme oft durch Bearbeitung am Computer lösen. Erfahren Sie, wie Sie Rauschen entfernen und Ihren Fotos Schärfe verleihen. Diese beiden Bearbeitungen sind eng miteinander verbunden, und dadurch lernen Sie auch, wie Sie Schärfe und Rauschen richtig ausbalancieren.

Wie fügt man transparenten Text in ein Foto ein? Editor und Ebenen helfen Ihnen dabei

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten transparenten Text in ein Foto einfügen. Dieses Mal verwenden wir in Zoner Photo Studio X das Modul Editor und arbeiten mit Ebenen. Diejenigen von Ihnen, die noch nicht mit Ebenen gearbeitet haben, müssen sich keine Sorgen machen, es ist keine Raketenwissenschaft. Wir werden das Verfahren anhand mehrerer klarer Abschnitte zeigen.

Entfernung der Vignettierung und weiterer Objektivmängel dank LCP (und DCP)

Die Vignettierung, die chromatische Aberration oder die Verzeichnung des Bildes, wie z. B. die Tonnenverzerrung – auf solche Mängel werden Sie in unterschiedlicher Intensität bei jedem Objektiv treffen. Während sie bei manchen Fotos überhaupt nicht erkennbar sind, ist es bei anderen Aufnahmen wiederum genau das Gegenteil. Zum Glück kann man sie ganz leicht unterdrücken. Sie müssen nur den Adobe DNG Converter installieren und ein LCP (Objektivprofil) und auch DCP (Kameraprofil) in Zoner Photo Studio verwenden.

Adobe DNG Converter mit Zoner Photo Studio verbinden

Sie laden ein Foto im RAW-Format auf Ihren Computer hoch, öffnen es im Bildbearbeitungsprogramm und stellen fest, dass die Farben falsch angezeigt werden. Oder das Programm teilt Ihnen gleich mit, dass das Bildformat nicht unterstützt wird. Derartige Probleme können bei RAW-Dateien auftreten. Die Lösung ist einfach: Laden Sie den Adobe DNG Converter herunter und verbinden Sie ihn mit Zoner Photo Studio.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.