Aus der Welt

6 Frauen, die die Welt der Fotografie verändert haben

Wenn wir heutzutage eine Frau mit einer Kamera auf der Straße sehen, halten wir das für selbstverständlich. Dies war jedoch nicht immer der Fall. Vor hundert Jahren hätte eine fotografierende Frau in ihrer Umgebung beträchtliche Aufmerksamkeit erregt. Zu dieser Zeit war die Gesellschaft viel patriarchalischer und hatte für Frauen eine ganz andere Rolle vorgesehen. Eine umso größere Bewunderung erregen Schöpferinnen, denen es gelungen ist, diese gesellschaftlichen Muster zu umgehen oder zu brechen, und mit Ihrem Werk die Welt zum Staunen zu bringen.

Mit der Kamera im Graben – 5 berühmte Kriegsfotografen 

Es gibt kaum ein riskanteres und gefährlicheres fotografisches Genre als die Kriegsfotografie. Der Fotograf geht oft so weit, das eigene Leben für seine Arbeit einzusetzen. Vielleicht fragen Sie sich, warum diese Menschen das überhaupt tun und wofür es gut ist. Einer der wichtigsten Kriegsfotografen, James Nachtwey, antwortete auf diese Frage sehr treffend: „Ich war Zeuge und diese Fotos sind meine Aussage. Die Ereignisse, die ich aufgezeichnet habe, sollten nicht vergessen werden und dürfen sich nicht wiederholen.“ Diese Antwort ist gleichzeitig ein starker humanistischer Aufruf, den wir hinter der Arbeit vieler Fotografen finden können, die sich in Kriegskonflikten bewegen.

8 Tipps von Vivian Maier für Street Photography

Vivian Maier (1926-2009) ist einer der eigenartigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Ihre Bilder inspirieren durch ihre Einfachheit und Schönheit des Alltags. Obwohl wir sie heutzutage neben Diane Arbus, Robert Doisneau oder Helena Levitt einordnen, war sie bis 2009 nahezu unbekannt. Sie machte über 120.000 Bilder und hinterließ zweitausend Rollfilme, die sie in ihrem Leben niemandem gezeigt hat. Wie können wir uns als Straßenfotografen von ihrer Arbeit inspirieren lassen?

Mihaela Noroc: 10 Dinge, die sie uns über Porträtfotografie beibringen kann

Mihaela Noroc ist von Gemälden ihres Vaters umgeben aufgewachsen - voller Farben, die Sie auch in ihre Porträts einbringt. Sie hat über fünfzig Länder bereist, darunter Tibet, Nordkorea, den Amazonas und mehrere Kriegsgebiete. Mittels ihrer visuell präzisen Fotos und Kurzgeschichten enthüllte sie in ihrem ersten Buch, The Atlas of Beauty, das Leben von mehr als 500 Frauen und setzt ihre Arbeit laufend fort.

7 Dinge, die Sie von großartigen Fotografen lernen können: Der berühmte Weltenbummler Josef Koudelka

Lassen Sie sich von der Arbeit von Josef Koudelka (* 1938) inspirieren, der als einziger tschechischer Autor Mitglied der berühmten Agentur Magnum Photos wurde. Sein Leben war geprägt von dem Bedürfnis nach grenzenloser Freiheit und Unabhängigkeit, dem Bedürfnis, allein zu reisen und die Welt durch Fotografie zu erkunden. In Verbindung mit einem starken ästhetischen Gefühl schuf er Filme, die zweifellos zu den besten überhaupt zählen. Wie können seine Arbeit und sein Leben Sie in Ihrer eigenen Arbeit bereichern?

Photo+Adventure Duisburg 2018

Wir laden alle Fans der Fotografie zur diesjährigen Photo+Adventure Duisburg ein, die am 09.–10. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord stattfinden wird. Im Fokus des Messe-Festivals stehen traditionell die Themen Fotografie, Reise und Outdoor, wobei neben den zahlreichen Workshops, Seminaren und Fotowalks, rund 130 Aussteller und Marken die Neuheiten sowie Trends der Fotografie vorstellen werden.

Weihnachtsgeschenkstipps für Fotografen

Ähnlich wie Köche können auch Fotografen nie genug von Ausrüstung bekommen. Und es spielt keine Rolle, ob sie schon seit Jahren fotografieren oder ihre erste Kamera erst vor kurzem bekommen haben. Schauen Sie, was wir von Zoner uns zu Weihnachten wünschen oder was wir anderen Fotografen bestens empfehlen können.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.