Computer für die Bildbearbeitung – wir helfen Ihnen die richtigen Komponenten auszusuchen

Niemand möchte für die Bildbearbeitung seiner 20 Urlaubsfotos, den ganzen Tag am Computer verbringen. Dennoch gibt es viele Menschen, die mit diesem Problem kämpfen. Der Grund ist einfach – ein langsamer sowie veralteter PC. Lassen Sie sich von uns beraten und werfen Sie einen Blick auf diesen Artikel, damit auch Ihnen wieder die Bildbearbeitung Spaß macht.

Jeder hat unterschiedliche Anforderungen an einen Rechner sowie finanzielle Möglichkeiten bei der Zusammenstellung eines Computers. Daher werden wir Ihnen drei Computerzusammenstellungen vorstellen, die Ihnen preislich, größenmäßig sowie leistungsmäßig viel Freude bereiten werden. Bei allen drei Zusammenstellungen können Sie Ihre Fotos mit Zoner Photo Studio X problemlos bearbeiten.

Die Einsteigerklasse – ein günstiger Helfer

Sie sollten sich für diese Variante entscheiden, falls Sie Ihren Geldbeutel etwas schonen möchten, aber trotzdem eine sehr gute Leistung abverlangen. Sie erhalten mit dieser Zusammenstellung qualitative Komponenten, aber selbstverständlich müssen Sie auch bestimmte Kompromisse eingehen – z. B. bei der Größe. Dafür müssen Sie nicht unnötig Geld für eine Reduzierung der Rechnergröße ausgeben.

Für eine ordentliche Leistung sorgt der günstige, aber gleichzeitig relativ leistungsstarke Prozessor Intel Pentium G4600 der Generation Kaby Lake. Er enthält zwei physische Prozessorkerne mit einer Taktfrequenz von 3,6 GHz sowie einer integrierten Grafikkarte des Typs Intel HD 630.

Als Motherboard wir das ASUS Prime B250M-K verwendet. Es ist wirklich ein Einsteigermodell – Sie sollten daher nicht nach überflüssigen Zusatzfunktionen suchen. Sie können alles anschließen, was Sie für einen Computer brauchen, aber auch nicht mehr. Sie können daher in Zukunft die Anzahl der PCI Express Slots sowie der Arbeitsspeicherslots erweitern.

Motherboard ASUS Prime B250M-K

Motherboard ASUS Prime B250M-K. Quelle: Asus

Im Einsteigermodell genügt Ihnen folgender Arbeitsspeicher 8GB DDR4 Patriot 2133 MHz CL15. Auch wenn Ihnen 8 GB Arbeitsspeicher in der heutigen Zeit zu wenig vorkommen, dann müssen Sie keine Angst davor haben, dass er nicht ausreichen würde. Wenn Sie also nicht planen, mehrer anspruchsvolle Programme gleichzeitig laufen zu lassen, dann werden Sie auch auf keine Probleme treffen.

Zur Speicherung Ihrer Daten sollten Sie die bewährte Kombination SSD + HDD Festplatte wählen. Während Sie die SSD Festplatte für einen schnelleren Systemstart sowie eine flüssigere Bildbearbeitung nutzen, wird sich die HDD Festplatte als Fotoarchiv bewähren. Als SSD empfehlen wir Ihnen die Samsung EVO 850 mit einer Speicherkapazität von 250 GB. Als HDDD empfehlen wir Ihnen die Seagate BarraCuda mit einer Speicherkapazität von 1 TB.

Ferner benötigen Sie ein Gehäuse, welches das Format mATX des Motherboards unterstützt. Darüber hinaus ist ein hochwertiges Netzteil sowie ein Gehäuselüfter zur Ableitung der Wärme aus dem Gehäuse nötig. Mit dem Gehäuse SilentiumPC Brutus M10 erhalten Sie zusätzlich auch einen SD-Kartenleser. Sie sollten zwar nicht mit Übertragungsraten im Rekordbereich rechnen, aber dafür haben Sie das Lesegerät immer griffbereit.

Netzteil Be quiet! PURE POWER 10 400W.

Netzteil Be quiet! PURE POWER 10 400W. Quelle: Be quiet!

Ein wichtiger Bestandteil der Zusammenstellung ist der Monitor. Natürlich können Sie auch Ihren alten Monitor weiterverwenden, aber der Vollständigkeit halber geben wir Ihnen auch eine Monitorempfehlung. Ein richtiger Monitor muss ausreichend groß sein und mindestens Full HD sowie einen IPS Panel besitzen. Diese Parameter garantieren Ihnen, dass Sie auch aus schlechteren Blickwinkeln alles gut auf dem Monitor sehen werden.

Und selbstverständlich sollten Sie bei der Planung auch an ein legales Windows 10 Home Betriebssystem denken.

Alle Komponenten werden nochmals tabellarisch aufgeführt. Und ein Upgrade der Hardware ist jederzeit möglich.

KomponenteKonkretes ModellPreis ca.
ProzessorIntel Pentium G460085 €
MainboardASUS Prime B250M-K68 €
ArbeitsspeicherPatriot 8GB DDR4 2133Mhz CL15 Signature Line78 €
Hauptfestplatte (SSD)Samsung 850 EVO 250GB103 €
Festplatte für
das Fotoarchiv
Seagate BarraCuda 1TB52 €
GehäuseSilentiumPC Brutus M1035 €
NetzteilBe quiet! PURE POWER 10 400W55 €
GehäuselüfterARCTIC F12 Silent5 €
Monitor25″ AOC Q2577PWQ280 €
BetriebssystemWindows 10 Home 64-bit100 €
Gesamtpreis mit Monitor861 €
Gesamtpreis ohne Monitor581 €

Ein kompakter Computer für Ihre Fotos – wenn man nicht viel Platz hat

Einen Computer für die Bildbearbeitung können Sie auch in den populären Intel NUC unterbringen – ein kleiner Computer, der nicht viel Platz einnimmt. Für die kleine Größe müssen Sie jedoch einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Vergessen Sie dabei nicht, dass es sich immer noch um ein Einsteigermodell handelt und Sie keine zweite Festplatte einbauen können. Kompensieren Sie daher diesen Fakt mit einer größeren SSD Festplatte.

KomponenteKonkretes ModellPreis ca.
Mini-Computer
mit CPU
Intel NUC 7i5BNH360 €
ArbeitsspeicherPatriot SO-DIMM 8GB DDR4 2133MHz CL1584 €
Festplatte (SSD)Samsung 850 EVO 500GB180 €
Monitor25″ AOC Q2577PWQ280 €
BetriebssystemWindows 10 Home 64-bit100 €
Gesamtpreis mit Monitor1 004 €
Gesamtpreis ohne Monitor724 €

Der ideale PC für die Bildbearbeitung – wenn der Preis keine Rolle spielt

Haben Sie genug Geld zur Verfügung und wollen ordentlich Leistung? Mit dieser Zusammenstellung werden Sie ohne Probleme eine große Anzahl an Fotos sowie Retuschearbeiten gleichzeitig durchführen können. Wenn Sie noch mehr ausgeben möchten, dann gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, damit Sie Fotos noch schneller bearbeiten können.

Als Beispiel kann man hier ein Mainboard nennen, bei welchem der Chipsatz Intel Z270 mit dabei ist – hier hat man auch die Möglichkeit, den Prozessor zu übertakten.

Sie können auch mit einer eigenständigen Grafikkarte arbeiten. Aktuell sind die Preise übertrieben hoch, weil manche Menschen viel Gewinn mit virtuellen Währungen (z. B. Bitcoin oder Etherum) machen wollen.

Eine andere Sache ist es, wenn Sie die Grafikkarte z. B. auch für Spiele oder die Videobearbeitung nutzen möchten. Hier empfehlen wir Ihnen, eines der Top Modelle von nVidia in die Zusammenstellung miteinzubauen. Rechnen Sie aber auch damit, dass der Computer hierdurch beträchtlich teurer wird.

KomponenteKonkretes ModellPreis ca.
ProzessorIntel Core i5-7600K250 €
KühlerARCTIC Freezer 1328 €
MainboardMSI B250 PC MATE89 €
ArbeitsspeicherKingston 16GB KIT DDR4 2400MHz CL15 HyperX Fury Black Series185 €
Hauptfestplatte (SSD)Samsung 960 EVO 250GB135 €
Festplatte für
das Fotoarchiv
Seagate BarraCuda 3TB99 €
GehäuseSilentiumPC Regnum RG145 €
NetzteilEVGA 500 BQ59 €
Lüfter (2x)ARCTIC F12 Silent10 €
Monitor25″ AOC Q2577PWQ280 €
BetriebssystemWindows 10 Home 64-bit100 €
Gesamtpreis mit Monitor1 280 €
Gesamtpreis ohne Monitor1 000 €

Es gibt viele Möglichkeiten

Sie können Ihre Fotos natürlich auch mit weniger leistungsstarken Zusammenstellungen bearbeiten, als wir Sie Ihnen vorgestellt haben. Es kann aber dadurch auch schnell passieren, dass die Bearbeitung Ihrer Fotos deutlich länger Zeit in Anspruch nehmen wird. Aber auch ähnlich leistungsfähige oder günstigere Komponenten können selbstverständlich eine gute Leistung bringen.

Arbeitsspeicher Kingston HyperX Fury DDR.

Arbeitsspeicher Kingston HyperX Fury DDR. Quelle: HyperX

Bei unserer Zusammenstellung haben wir uns auf Varianten fokussiert, mit denen wir bereits gute Erfahrungen gemacht haben oder an denen wir ZPS X ausprobiert haben und dieses problemlos lief.

Wir wissen natürlich auch, dass es ständig neue Technologien und Komponenten gibt und daher muss man den Markt beobachten. Wir werden diesen Artikel regelmäßig aktualisieren, damit sie dem neuesten Stand der Technik entsprechen.

Vergessen Sie nicht, dass die Komponenten sich in Ihrer Bauform geringfügig voneinander unterscheiden können – fragen Sie daher bei Ihrem Händler nach der Kompatibilität untereinander nach. Falls Sie sich nicht trauen, selbst eine Zusammenstellung oder den Bau eines Computers vorzunehmen, dann bitten Sie Ihren Händler darum. Viele Geschäfte bieten diesen Service zu einem annehmbaren Preis oder sogar kostenlos an.

Letzte Änderung 10. Oktober 2017

2 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Josef Halíček

Lesen Alle Artikel.

Kommentare