Kinder fotografieren mit Fantasie – Spaß für die ganze Familie

Zurzeit sind Freude und positive Energie wichtiger denn je, und während eines langen Aufenthalts zu Hause brauchen wir jede Veränderung und Inspiration. Wie wäre es, sich mit Ihren Kindern zumindest für eine Weile in eine andere Welt zu versetzen – in ihre Welt? Wenn Sie Kinder fotografieren, können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und durch Fotos fantastische Geschichten erzählen.

Kinder fotografieren mit Fantasie - Spaß für die ganze Familie

Welche Geschichten mögen Kinder? Wollen sie ein Filmheld, Bösewicht, eine Prinzessin in einem verwunschenen Schloss oder lieber ein Zauberer sein?

Bösewicht oder Held – alles eine Familie

Wenn Sie möchten, können Sie auch am Spiel teilnehmen und Teil der Fotoszene werden (stellen Sie einfach die Kamera auf ein Stativ). Dadurch können Sie auch erfahren, welchen Charakter Ihr Kind in Ihnen sieht.

Kinder fotografieren mit Fantasie - Spaß für die ganze Familie

Auf diesem Foto leuchtet unsere Hexe aus Gryffindor mit einer Laterne in den Verbotenen Wald, aus dem seltsame Geräusche von magischen Kreaturen zu hören sind. Foto: Petra Horáková, D5600, Nikon 18-140mm F3.5-5.6. G ED VR , 1/40s, F 5.6, ISO 800, Brennweite 42mm.

Womöglich werden Sie einen Fotoassistenten benötigen. Binden Sie ein weiteres Familienmitglied in das Fotoshooting ein, das die Szene ausleuchten oder einen weiteren Charakter spielen kann. Selbst wenn er oder sie abseits der Aufnahme stehen wird (vorzugsweise neben dem Fotografen), hilft dies der Hauptfigur, einen natürlicheren Ausdruck zu bewahren.

Verstecken Sie sich nicht hinter der Kamera

Damit Ihre Kinder auf den Fotos spontan wirken, sollten Sie sich nicht hinter der Kamera verstecken. Schließlich ist es für jeden weitaus schwieriger, mit einem leeren dunklen Objektiv zu kommunizieren, als jemanden anzulächeln, der einem nahesteht. Stellen Sie die Kamera auf ein Stativ, damit Sie hervorschauen und Ihre Kinder zum Lachen bringen können. Dank der Verbindung und des Augenkontakts während des Fotografierens erhalten Sie Fotos, die natürlich aussehen.

Vorbereitung ist wichtig – auch die können Sie mit Ihren Kindern genießen

In einem Heimfotostudio können Sie interessante Aufnahmen machen und Ihre Kinder werden sich darin wohlfühlen. Sie haben kein Studio? Darin werden wir uns wahrscheinlich nicht einig sein – Sie brauchen keine professionelle Studiobeleuchtung, sondern nur einen Raum mit natürlichem Licht. Ein Raum mit einem Fenster nach Norden ist am besten geeignet, da nur das reflektierte weiche Licht einfällt, das natürlich gestreut wird und sich hervorragend für Porträts eignet.

Kinder fotografieren mit Fantasie - Spaß für die ganze Familie

In unserem „Fotostudio“ zu Hause im Wohnzimmer – ein Detektiv in natürlichem Nordfenster-Licht. Foto: Petra Horáková, Nikon D5600, Nikon 18-140mm F3.5-5.6. G ED VR , 1/100s, F 4.5, ISO 1250, Brennweite 48mm.

Probieren Sie aus, wie Licht und Farben in Ihrem Zuhause reflektiert werden. Je näher der Fotografierte der farbigen Oberfläche ist, desto mehr wird die Farbe auf seinem Gesicht und seiner Kleidung reflektiert. Vorsicht bei kalten (besonders grünen) Farbtönen, wenn Sie kein Porträt im Thriller- oder Horror-Stil erzielen möchten. Bei schlechten Lichtverhältnissen können Sie die Szene mit einer Lampe oder Taschenlampe beleuchten.

Als Hintergrund kann eine gewöhnliche monochrome Leinwand, Decke oder Bettlaken dienen. Wenn Sie genügend Platz haben, können Sie den Hintergrund so weit wie möglich vom Hauptmotiv entfernt platzieren, damit nicht so viel Licht darauf fällt. Die Kleidung sollte dann zu Ihrer Geschichte passen und gleichzeitig sollte sich Ihr Kind darin wohlfühlen.

Welche Requisiten braucht man zum Fotografieren? Hut, Brille, Maske, Kopfschmuck, Zauberstab, Umhang, Handschuhe, Schild, Licht- oder Ritterschwert…? Wenn Sie die Möglichkeit haben, lassen Sie Musik spielen, die zu Ihrer Geschichte passt. Dadurch kann eine Filmszene mit der richtigen Atmosphäre direkt in Ihrem Wohnzimmer entstehen.

Sie können sich schon vor dem Fotografieren gemeinsam in die Geschichte versetzen lassen. Denken Sie mit Ihrem Kind an Ihre Lieblingsszene, in der es sein möchte. Was wird in diesem Moment passieren? Welche weiteren Charaktere kann sich Ihr Kind beim Fotografieren vorstellen? Wer gibt ihm Rückendeckung und gegen wen wird es kämpfen?

Kinder fotografieren mit Fantasie - Spaß für die ganze Familie

Wer den goldenen Schnatz fängt, gewinnt den Quidditch. Wenn der goldene Schnatz nicht fliegen möchte, hilft die Postproduktion in ZPS X. Foto: Petra Horáková, Nikon D5600, Nikon 18-140mm F3.5-5.6. G ED VR, 1/100s, F 5.6, ISO 800, Brennweite 42mm.

Stimmung beim Fotoshooting – keine Angst vor Action

Helfen Sie Ihren Kindern beim Fotografieren in die richtige Stimmung zu kommen und unterhalten Sie sich mit ihnen. Lassen Sie sie wissen, wo sie hinschauen und was sie sich vorstellen sollen. Und lassen Sie sie spontan sein. Es hängt nur an ihnen, wie sie dem Feind begegnen, welche Magie sie einsetzen wollen…

Haben Sie Kinder, die sich beim Fotografieren langweilen und nicht vor dem Kameraobjektiv posieren möchten? Wenn Sie wollen, dass sie zusammenarbeiten und Spaß haben, lassen Sie sie spielen. Erklären Sie ihnen im Voraus, worum es geht. Hören Sie sich ihre Ideen an und versuchen Sie, die Themen gemeinsam umzusetzen.

Wenn Sie den Auslöser drücken, müssen die Kinder nicht immer direkt in das Objektiv schauen. Konzentrieren Sie sich lieber auf die Aktion (Zauber oder andere Bewegung). Dadurch wird das Fotografieren der Bewegung spontaner und macht mehr Spaß.

Wenn Ihnen das Fotografieren mit Fantasie Spaß macht, können Sie eine ganze Fotoreihe erstellen.

Kinder fotografieren mit Fantasie - Spaß für die ganze Familie

Foto: Petra Horáková, Nikon D5600, Nikon 18-140mm F3.5-5.6. G ED VR, 1/60s, F 5.6, ISO 1600, Brennweite 34mm, beleuchtet mit einer Photon Europe LED-Leuchte, mit einem goldenen Faltreflektort reflektiert.

Die magische Zauberwelt von Harry Potter zieht Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Wer würde nicht lieber die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei, als die klassische Schule besuchen? Zum Fotografieren benötigen Sie einen magischen Umhang (kann man ganz einfach nähen) oder eine Brille mit rundem Brillengestell (vorzugsweise nur Gestell ohne Gläser), einen Zauberstab (ein Zweig reicht aus), den goldenen Schnatz, eine Laterne oder Zauberbücher. Mit ein wenig Fantasie können Sie zu Hause eine Zauberer- oder Hexenverkleidung zusammenstellen, mysteriöse Musik aus den Harry-Potter-Filmen spielen und schon haben Sie die richtige Atmosphäre.

Haben Sie einen Action-Szenenliebhaber zu Hause? Will er Agent 007 sein oder würde er lieber seine Superkräfte einsetzen, um die Welt zu retten? Will er ein Cowboy sein? Mag er Autos?

Wenn Kinder eher Action als Fotografie bevorzugen, reicht es aus, sich etwas Abenteuerlicheres zu überlegen: zwei Rennfahrer in blauem Rauch und der dritte mit einer Rauchbombe hinter dem Auto versteckt. Foto: Petra Horáková, Nikon D5600,  Nikon 18-140mm F3.5-5.6. G ED VR, 1/50s, F 7.1, ISO 320, Brennweite 20mm.

Wenn Sie die Persönlichkeit eines Kindes oder eines Erwachsenen auf den Fotos festhalten möchten, lassen Sie ihm vor der Kamera Freiraum für seine eigenen Ideen.

Bei der Bildbearbeitung geht es um die Atmosphäre

Wenn Sie auf den Fotos eine ähnliche Atmosphäre wie im Film oder Buch erreichen möchten, hilft die Postproduktion in ZPS X. Versuchen Sie zuvor, Ihren Lieblingsfilm mit etwas anderen Augen zu betrachten, achten Sie auf die Beleuchtung, welche Farben in bestimmten Szenen die Stimmung der Aufnahme beeinflussen …

Im Modul Entwickeln in Zoner Photo Studio X können Sie die Farben einfach durch den Weißabgleich beeinflussen und bestimmen, ob Ihr Foto eine angenehme Atmosphäre mit überwiegend warmen Tönen hat oder eher kühle Töne überwiegen, die die Dramatik und Spannung erhöhen. Wenn Sie mit den Farbtönen und der Sättigung jeder Farbe spielen, können Sie ein Bild nach Ihren Vorstellungen erstellen. Mit dem Radialfilter (R) können Sie ausgewählte Bereiche aufhellen oder abdunkeln und mit Kontrast oder Sättigung genau dort arbeiten, wo es notwendig ist. Dadurch heben Sie das Hauptmotiv hervor und verleihen Ihren Fotos mehr Tiefe.

Wenn Sie nicht viel Zeit damit verbringen möchten, Farben und andere Parameter anzupassen, verwenden Sie Presets. Jetzt können Sie in Zoner Photo Studio X auch die Intensität der Presets nach Ihren Wünschen einstellen.

Sie sind mit dem Hintergrund Ihres Fotos nicht zufrieden. Entspricht er nicht Ihrer Vorstellung? Verwenden Sie Ebenen, um ihn durch einen anderen zu ersetzen. So machen es auch Filmemacher. Wahrscheinlich stand der Held aus Ihrem Lieblingsfilm während der Dreharbeiten in Wirklichkeit vor einem Green Screen im Studio, obwohl er auf einem anderen Planeten gewesen zu sein scheint.

Kinder fotografieren mit Fantasie - Spaß für die ganze Familie

Die Kommunikation während des Fotoshootings ist das Wichtigste, denn sonst bringen Sie die Zauberin nicht zum Lächeln. Foto: Petra Horáková, Nikon D5600, Nikon 18-140mm F3.5-5.6. G ED VR, 1/60s, F 5.6, ISO 800, Brennweite 34mm.

Beim Fotografieren von Kindern geht es nicht nur um kreative Fotos, die eine Geschichte und Tiefe haben. Es geht auch darum, Zeit miteinander zu genießen und die eigene Vorstellungskraft voll zu entfalten. Außerdem werden Ihre Kinder feststellen, dass man auch mit Erwachsenen Spaß haben und spielen kann.

Letzte Änderung 17. Dezember 2020

Du hast bereits abgestimmt!
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Petra Horakova

Lesen Alle Artikel.

Kommentare