Farbtönung: Verleihen Sie Ihren Fotos einen unverwechselbaren Farbstil

Ein Bestandteil unseres neuen Tool-Pakets für das Arbeiten mit Farbe ist die praktische Farbtönung. Mit diesem Werkzeug können Sie das gesamte Foto in der ausgewählten Farbe oder dunkle und helle Stellen separat einfärben. Auf diese Weise ändern Sie ganz einfach die Farbstimmung Ihrer Fotos und geben ihnen neues Leben und einen unverwechselbaren Stil.

Farbtönung funktioniert im Prinzip so, dass bestimmte Stellen im Foto mit einem farblichen „Schleier“ im gewählten Farbton und Sättigung überdeckt werden. Sie können sowohl das gesamte Foto auf einmal, als auch besonders helle und dunkle Stellen tönen. Der Clou besteht darin, dass Sie eine andere Farbe auf die dunklen Stellen anwenden können,  als auf die hellen. Dies verleiht Ihren Bildern ein wirklich frisches Aussehen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Einführung in die Farbtönung

Die Bedienung des Bereichs Farbtönung ist einfach und intuitiv. Auf der Registerkarte Alles finden Sie drei Farbkreise und einen Schieberegler:

 

  • Gesamt – Legt den Gesamtfarbton des Fotos in Schatten und Lichtern gleichzeitig fest.
  • Schatten – überdeckt die dunklen Stellen des Fotos.
  • Lichter – überdeckt die hellen Stellen des Fotos.
  • Verwenden Sie den Schieberegler, Verhältnis um festzulegen, was noch zu Lichtern zählt, und was zu Schatten zählt. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie die Verfärbung in den Lichtern und Schatten ausgleichen.

 

Farbtönung: Verleihen Sie Ihren Fotos einen unverwechselbaren Farbstil.

Auf der Registerkarte Alles sehen Sie drei Farbkreise, die der Farbe des Fotos entsprechen.

Ziehen Sie den Punkt in der Mitte des Farbkreises in den gewünschten Farbton, um diesen Teil des Fotos einzutönen. Sie wählen den Farbton der Farbe aus, indem Sie den Punkt am Kreis verschieben. Die Sättigung wird durch den Abstand vom Mittelpunkt beeinflusst. Je näher Sie den Punkt zur Mitte platzieren, desto geringer ist die Sättigung und umgekehrt.

Farbtönung: Verleihen Sie Ihren Fotos einen unverwechselbaren Farbstil.

Durch Verschieben des Punktes entlang des Farbkreises wählen Sie den Farbton und die Sättigung des Farbstichs für Licht und Schatten oder den Gesamtfarbstich.

Neben der Registerkarte Alles finden Sie drei weitere Registerkarten. Wie der Name schon sagt, dienen sie zur detaillierten Farbtönung einzelner Stellen des Fotos. Sie können in diesen Registerkarten auch die Schieberegler Farbton und Sättigung verwenden. Ihre Funktion ist die gleiche, wie das Verschieben des Punktes entlang des Kreises, ermöglicht Ihnen aber, präziser zu arbeiten und numerische Werte manuell einzugeben.

Farbtönung: Verleihen Sie Ihren Fotos einen unverwechselbaren Farbstil.

Auf den weiteren Registerkarten – Gesamt, Schatten und Lichter – können Sie den Farbton und die Sättigung der Farbe im jeweiligen Teil des Fotos mithilfe der Schieberegler anpassen, indem Sie nicht nur den Punkt entlang des Farbkreises verschieben.

TIPP: Sie können auch Schwarzweißfotos mithilfe der Farbtönung bearbeiten. Das Prinzip der Farbabstimmung von Licht und Schatten ist das gleiche wie bei Farbfotos.

Feine, aber effektvolle Abstimmung der Farbtöne

Mithilfe der Farbtönung können Sie ganz einfach die Farbstimmung Ihrer Fotos anpassen. Einer der Vorteile ist, dass die Farbtönung in vielen Fällen die Gradationskurve ersetzen kann – sie ist jedoch schneller und komfortabler zu bedienen. 

TIPP: Wir empfehlen, Komplementärfarben, d.h. Farben die sich auf der gegenüberliegenden Seite des Farbkreises befinden, für Schatten und Lichter zu verwenden. Farbkontrast zaubert oft eine gute Farbstimmung, erzeugt Dynamik und kann dazu beitragen, das Hauptmotiv eines Fotos hervorzuheben.

Die übliche Art, die Farbtönung zu verwenden, besteht darin, Schatten in kühlere und die Lichter auf wärmere Farbtöne einzustellen. Aber das ist natürlich nicht die Regel. Jedem Foto steht etwas Anderes, sodass Sie sich nicht einschränken müssen. Denken Sie daran, dass Sie mit der Farbtönung ganz einfach Ihren persönlichen Stil kreieren können. 

Farbtönung: Verleihen Sie Ihren Fotos einen unverwechselbaren Farbstil.

Wir empfehlen, Komplementärfarben, d.h. Farben die sich auf der gegenüberliegenden Seite des Farbkreises befinden, für Schatten und Lichter zu verwenden.


Farbkontrast zaubert oft eine gute Farbstimmung, erzeugt Dynamik und kann dazu beitragen, das Hauptmotiv eines Fotos hervorzuheben.

Optimieren Sie Ihren unverwechselbaren Stil

Denken Sie aber auch daran, dass man es nicht übertreiben sollte. Nicht jede Farbkombination sieht gut aus. Verwenden Sie die Farbtönung mit Bedacht und sie wird Ihnen und Ihren Fotos ein treuer Diener sein. Überzeugen Sie sich selbst, wie einfach und effektiv Bearbeitungen mit diesem Tool sind. Wir sind von dieser Neuheit begeistert!

Können Sie es kaum erwarten, die Farbtönung selbst auszuprobieren? Dann nichts wie los. Laden Sie Zoner Photo Studio X für 30 Tage lang kostenlos herunter und beginnen Sie mit der Bearbeitung!

Letzte Änderung 3. März 2020

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Jaroslav Krezek

Lesen Alle Artikel.

Kommentare