3 Tipps, wie man kreativ den Radial-Filter nutzt

Die Hervorhebung des Hauptmotivs ist der Hauptgrund, wofür die Anwender den Radial-Filter verwenden. Aber in Wirklichkeit bietet das Tool viel mehr Verwendungsmöglichkeiten – egal, ob Sie nur einen Teil des Bildes bearbeiten möchten oder Farbeffekte hinzufügen möchten. Werfen Sie mit uns einen Blick auf 3 typische Bearbeitungen, bei denen Ihnen der Radial-Filter hilft.

3 Tipps, wie man kreativ den Radial-Filter nutzt

Den Radial-Filter (R) finden Sie in Zoner Photo Studio X im Modul Entwickeln. Er dient der Bearbeitung bestimmter Bereiche im Bild. Beispielsweise verbessern Sie mit ihm die Belichtung und die Schärfe oder optimieren die Farben. Es gibt aber noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten.

Hier sind einige davon:

Vignettierung hinzufügen

Eine Möglichkeit, wie man die Vignettierung im Modul Entwickeln hinzufügen kann, ist die Verwendung der Funktion Vignettierung unter den Effekten. Es gibt jedoch noch eine weitere Möglichkeit – die Verwendung des Radial-Filters. Sie finden das Werkzeug im rechten Panel in Form eines Kreis-Icons. Der Vorteil liegt hierbei, dass Sie die Möglichkeit haben, die Vignettierung nach Ihren eigenen Vorstellungen vorzunehmen.

Wie man kreativ den Radial-Filter nutzt: Sie finden den Radial-Filter im rechten Panel.

Sie finden den Radial-Filter im rechten Panel.

Sie beginnen zunächst damit, eine Ellipse mit dem Radial-Filter zu erstellen. Danach vergrößern Sie diese mithilfe der Ankerpunkte, bis die Ellipse fast die Ränder berührt.

Die genaue Positionierung der Ellipse liegt nur an Ihnen und am Bild, das Sie bearbeiten. Falls es also gerade nicht passt, dann muss die Mitte des Radial-Filters überhaupt nicht in der Mitte des Fotos liegen.

Sobald Sie mit der Position zufrieden sind, klicken Sie auf Maske umkehren. Die Parameter des Filters werden dann auf die Umgebung um die Ellipse herum angewendet. Danach müssen Sie nur noch die Belichtung reduzieren, wodurch sie die Ecken abdunkeln. Gleichzeitig können Sie auch weitere Parameter bearbeiten, damit die Vignettierung Ihren Vorstellungen entspricht.

Wie man kreativ den Radial-Filter nutzt: Maske umkehren und die Ecken abdunkeln.

Maske umkehren und die Ecken abdunkeln.


Vignettierung mithilfe des Radial-Filters.

Schärfen der Ecken

Viele Objektive leiden an Unschärfe in den Ecken hin. Mithilfe von Software können Sie diesen Effekt nicht komplett unterdrücken, aber Sie können Ihnen zumindest mit dem Radial-Filter reduzieren.

Wie man kreativ den Radial-Filter nutzt: obstgarten.

Stellen Sie den Radial-Filter so ein, um die Ecken zu bearbeiten.

Genauso wie bei der Vignettierung erstellen Sie zunächst eine Ellipse für den Großteil des Bildes und wählen dann wiederum Maske umkehren aus. Danach vergrößern Sie das Foto auf 100 %, um die Bearbeitungseffekte besser nachverfolgen zu können. Am Ende müssen Sie noch den Wert beim Schieberegler Schärfe und ggf. auch Klarheit erhöhen, damit die Ecken schärfer sind.

Die genauen Werte hängen davon ab, wie stark Sie die Ecken schärfen möchten. Aber genauso wie bei allen Bearbeitungen sollten Sie es auch beim Schärfen nicht übertreiben. Sonst sieht das Bild hinterher unnatürlich aus.

Wenn Sie die Aufnahme im Internet veröffentlichen, dann wird die Mehrheit der Menschen die Unschärfe in den Ecken gar nicht bemerken. Beim Druck im Großformat oder bei der Anzeige im Verhältnis 1:1 sollten Sie jedoch vorsichtig sein, hier wird die Unschärfe sichtbar. Daher lohnt es sich, die Unschärfe zumindest angemessen zu reduzieren.

Wie man kreativ den Radial-Filter nutzt: die Ecken.

Kehren Sie die Maske um und schärfen Sie die Ecken entsprechend Ihren Vorstellungen.


Die Schärfe in den Ecken vor und nach der Bearbeitung.

Hervorheben der Sonne

Bei Fotos mit der Sonne auf dem Bild ist die Verwendung des Radial-Filters ebenso interessant. Mithilfe des Radial-Filters können Sie nämlich die Sonnenstrahlen hervorheben. Sie müssen nur die passende Farbe hinzufügen.

Wie?

  • Wählen Sie dieses Mal nur die Sonne sowie die Umgebung mit dem Radial-Filter aus.
  • Unter der Sektion Farbe wählen Sie irgendeinen orangefarbenen Farbton aus, den die Sonne haben könnte.
  • Wählen Sie einen angemessenen Wert bei der Intensität aus (beim unteren Bild lag er beispielsweise bei 30).
  • Wählen Sie den Modus Abwedeln aus.
  • Und stellen Sie die Übergangsbreite auf das Maximum ein, damit der Effekt so gleichmäßig wie nur möglich ist.

Jetzt müssen Sie nur noch mit Anwenden bestätigen.

Wie man kreativ den Radial-Filter nutzt: die Sonne.

Heben Sie die Sonne mit einem orangefarbenen Farbton hervor.

Suchen Sie nach weiteren Möglichkeiten

Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, wie man den Radial-Filter verwenden kann. Es liegt nur an Ihnen, wie kreativ Sie sind. Laden Sie die kostenlose 30-Tage Testversion von Zoner Photo Studio X herunter und probieren Sie selbst die Arbeit mit dem Radial-Filter aus.

Letzte Änderung 25. Oktober 2018

2 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Matěj Liška

Lesen Alle Artikel.

Kommentare