Fotografieren, importieren und zusammensetzen – erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt

Atemberaubende Weitwinkelaufnahmen von Landschaften waren schon immer beliebt. Aber wie erstellt man ein Panoramafoto, in welchem die einzelnen Aufnahmen korrekt aufeinander folgen und keine hässlichen Strich zu sehen sind? Es ist einfacher als man denkt. Man benötigt nur die richtigen Fotos, ein paar Minuten Zeit und schon ist das Panoramafoto auf der Welt.

Fotografieren, importieren und zusammensetzen – erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt

Die Grundlage ist die Wahl des richtigen Ortes. Denn nicht jeder Ort eignet sich für Panoramaaufnahmen. Es kann nämlich schnell passieren, dass Sie beim finalen Bild feststellen, dass die ganze Arbeit mit der Erstellung eines Panoramas für die Katz war, weil das Panoramabild nicht interessant ist. Halten Sie also noch einmal inne und vergewissern Sie sich, ob die Szene sich wirklich für ein Panoramafoto eignet.

Fotos für ein Panoramabild erstellen

Damit Sie am Ende ein Panoramabild zusammenstellen können, müssen Sie einige Dinge beachten. Hierzu gehört die Umstellung auf den manuellen Modus (M) sowie die korrekte Belichtungseinstellung für die jeweilige Szene. Verwenden Sie dann für die restlichen Aufnahmen die selben Werte.

Ferner sollten sich die einzelnen Aufnahmen mindestens zu einem Drittel überlappen. Hierdurch wird die Zusammenstellung viel einfacher.

Vor dem Fotografieren sollten Sie Ihre Kamera auch in eine senkrechte Stellung drehen. Wenn Sie nämlich den Fotoapparat klassisch halten, dann erhalten Sie am Ende ein Panoramabild, welches eher einer dünnen Nudel äls einem Panorama ähnelt.

Beim Fotografieren stehen Ihnen 3 Möglichkeiten zur Auswahl, wie Sie sich mit der Kamera drehen:

  1. Halten Sie die Kamera fest in den Händen und drehen Sie sich seitwärts in die Richtung, die für die Szene im Panoramabild wichtig ist. Ein großer Vorteil ist die Geschwindigkeit in der Sie die Aufnahmen erstellen. Sie müssen jedoch mit einer größeren Verzerrung rechnen, die Aufgrund der Drehung entsteht.
  2. Befestigen Sie die Kamera auf einem Stativ und drehen Sie sie auf dem Stativ. Sie können hierdurch den ISO-Wert reduzieren und eine längere Verschlusszeit verwenden. Das Licht erstellt zudem eine schönere Zeichnung der Landschaft. Sie drehen hier wiederum nur mit der Kamera und nicht mit dem Objektiv. Mit einer leichten Verzerrung müssen Sie auch in diesem Fall rechnen.
  3. Verwenden Sie ein Stativ mit einem Panorama-Kugelkopf, welches Ihnen die Einstellung des Nodalpunktes ermöglicht. Hierdurch vermeiden Sie die Verzerrung und die Aufnahmen folgen perfekt aufeinander. Der Nachteil besteht nicht nur darin, dass Sie hiermit ein weiteres Zubehörteil kaufen, sondern auch in der längeren Einstellungszeit. Aber das Ergebnis spricht für sich.

Ich persöndlich verwende die ersten zwei Methoden. Ferner erstelle ich lieber ein bis zwei weitere Fotos, falls ich etwas zuschneiden oder die Verzerrung korriegieren muss.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Ein Beispiel für einen Panorama-Kugelkopf Manfrotto MH057A5-LONG.

Ein Beispiel für einen Panorama-Kugelkopf Manfrotto MH057A5-LONG. Foto: manfrotto.us

Sobald Sie die Fotos erstellt haben, sollten Sie noch die Belichtung sowie die Schärfe kontrollieren. Weil manche Fehler kann man nur sehr schwer beheben.

Fotos zu einem Panoramabild zusammenfügen

Jetzt müssen Sie nur noch die Fotos zu einer Aufnahme zusammenfügen. Wie man dies schafft, zeige ich Ihnen am Beispiel von fünf Aufnahmen im Hochformat.

Öffnen Sie in Zoner Photo Studio das Manager Modul und wählen Sie die Bilder aus, die Sie zusammenfügen möchten.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Klicken Sie auf Menü > Erstellen > Panorama oder klicken Sie direkt rechts auf der Werkzeugleiste auf das Icon Panorama.

Klicken Sie auf Menü > Erstellen > Panorama oder klicken Sie direkt rechts auf der Werkzeugleiste auf das Icon Panorama.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Jetzt öffnet sich ein neues Dialogfenster, wo Sie erneut nach der Auswahl der Fotos gefragt werden.

Jetzt öffnet sich ein neues Dialogfenster, wo Sie erneut nach der Auswahl der Fotos gefragt werden. Bestätigen Sie die Auswahl mit Weiter oder fügen Sie gegebenenfalls noch weitere Fotos hinzu.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Falls die Reihenfolge der Bilder nicht korrekt ist, dann sollten Sie dies jetzt korrigieren.

Falls die Reihenfolge der Bilder nicht korrekt ist, dann sollten Sie dies jetzt korrigieren.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Anschließend können Sie die Brennweite des Objektivs bestimmen, damit sich die Bilder so gut wie nur möglich miteinander verbinden.

Anschließend können Sie die Brennweite des Objektivs bestimmen, damit sich die Bilder so gut wie nur möglich miteinander verbinden. Ich persönlich lasse ZPS diesen Schritt automatisch vornehmen.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Im nächsten Schritt können Sie noch die Verbindung zwischen den einzelnen Fotos bearbeiten.

Im nächsten Schritt können Sie noch die Verbindung zwischen den einzelnen Fotos bearbeiten. So können Sie im letzten Schritt noch geometrische Fehler beheben.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Jetzt ist die Panoramaaufnahme fertig.

Jetzt ist die Panoramaaufnahme fertig. Es liegt jetzt nur noch an Ihnen, ob Sie das Bild direkt speichern oder im Modul Editor weiterbearbeiten möchten. Weil ich bearbeite nur in seltenen Fällen die Quellbilder vor der Zusammenfügung zu einem Bild, da ich beim endgültigen Panoramabild einen viel besseren Überblick über das gesamte Foto habe.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Den Feinschliff können Sie anschließend im Modul Editor vornehmen und dann das Bild speichern.

Den Feinschliff können Sie anschließend im Modul Editor vornehmen und dann das Bild speichern.

Erfahren Sie, wie man ein Panoramafoto erstellt: Ein fertiges Panoramabild.

Ein fertiges Panoramabild, welches zur Präsentation bestimmt ist.

Die Erstellung eines Panoramafotos wird durch Zoner Photo Studio kinderleicht und ist auch noch schnell dazu.

Sie müssen nur Zoner Photo Studio X herunterladen und schon können Sie die Software 30 Tage lang kostenlos ausprobieren und tolle Panoramafotos erstellen.

Letzte Änderung 12. Dezember 2017

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Josef Gabrhel

Lesen Alle Artikel.

Kommentare