Was gibt’s Neues auf Zonerama

Falls Sie sich in letzter Zeit nicht oft auf Zonerama umgesehen haben, könnten Ihnen möglicherweise einige Änderungen entgangen sein. Hier haben wir die Wichtigsten für Sie zusammengefasst:

Anpassbares Design: Ganz egal welches Endgerät Sie ab jetzt benutzen werden, Zonerama wird sich auf dynamische Art und Weise anpassen um die Fotoansicht zu optimieren. Also Schluss mit Kneifen und Zoomen um ein Bild zu vergrößern – alles auf Zonerama wird sich automatisch jeder beliebigen Bildschirmfläche (Smartphone, Tablet, großer Bildschirmmonitor, ganz egal) anpassen.

Neue Sozialfunktionen: Neben einem tollen Lagerungsplatz für Ihre Fotos stellt Zonerama aber natürlich auch eine gemeinschaftliche Fotoplattform dar und um das noch zu verdeutlichen gibt es nun einige neue Funktionen. Zum einen können Sie ab jetzt anderen Fotografen folgen und deren Alben bewerten. Zum anderen können Sie Benachrichtigungen über Galerien erhalten, in denen Sie Posts hinterlassen (wem gefällt was, etc.) und somit Ihre Aktivitäten quer durch die Community verfolgen.

Chromecast Unterstützung: Zonerama unterstützt jetzt auch Google’s Chromecast – ein HDMI Mobilgerät für Ihren Fernseher. Mit der Chromecast Unterstützung können Sie Ihr Zonerama auf großen Bildschirmen bewundern.

Schnelleres Browsen: Schließlich wurde noch mit ein paar Tricks das Browsen auf Zonerama beschleunigt. Außerdem sind für Sie die gesamten EXIF Daten eines Bildes sichtbar.

Was bleibt gleich: Zonerama bleibt weiterhin komplett kostenlos unabhängig davon wie viele Fotos Sie hochladen. Es gibt keine Bandbreitendeckelungen, verdeckte Bildgrößenveränderungen oder andere versteckte Überraschungen im Kleingedruckten. Sie sollten bekanntlich Ihre Fotos in einer Cloud hinterlegen und Zonerama stellt diesbezüglich nicht nur eine günstige, sondern auch eine funktionsreiche Variante dar. Dank der engen Verflechtung mit dem Zoner Photo Studio 16 können Sie Bilder direkt in der Cloud hochladen oder bearbeiten und gleichzeitig die Werkzeuge des Photo Studios verwenden, genauso wie wenn Sie mit auf der Festplatte gespeicherten Fotos arbeiten würden. Während andere Dienste browserbasierte Bearbeitungstools verwenden, welche langsam und beschränkt sein können, können Sie Ihre Zonerama Galerien mithilfe leistungsstarker Desktopsoftware aufbereiten.

Und nicht vergessen, falls Sie auch unterwegs Ihre Bilder hochladen und bearbeiten wollen, hilft Ihnen die kostenlose Photo Studio Edit & Go Android App  von Zoner dabei, Ihre Smartphone Fotos automatisch zu sichern und sie dank zahlreicher Bearbeitungsoptionen so richtig glänzen zu lassen.

Probieren Sie unser neues Zonerama gleich aus!

Letzte Änderung 26. Juni 2014

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Greg Scoblete

Lesen Alle Artikel.

Kommentare