Tag: Weichzeichnen

Wie erstellt man einen unscharfen Hintergrund bei Porträts

Spiegelreflexkameras rühmen sich mit einer geringen Schärfentiefe. Hierdurch kann man scharfe Porträts einer Person mit gleichzeitig unscharfen Hintergrund machen. Dieser Effekt ist elegant und hilft gleichzeitig dabei, unerwünschte Details im Hintergrund loszuwerden. Mithilfe der Bildbearbeitung kann man diesen Effekt auch nachträglich mit Bildern von kleineren Fotokameras bzw. Mobilfunkgeräten erzielen.

Blooming

Die Fotokameras von heute sind technisch so fortgeschritten, dass mittlerweile eine Atmosphäre verschwunden ist, die alte Objektive noch mit sich brachten. Ein Weg, diese Atmosphäre wieder zurückzuholen, ist die Verwendung der Funktion Weichzeichnen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden, jede Woche
veröffentlichen wir Neuigkeiten aus der Welt der Fotografie

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Mit der Bestätigung des Abonnements stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Erhalt von Nachrichten zu. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.