Architektur 2

9 Praxistipps, wie man Sehenswürdigkeiten fotografiert

Sie stehen mit Ihrer Fotokamera vor einer majestätischen Sehenswürdigkeit, aber jede Sekunde läuft Ihnen ein weiterer Tourist vor die Kamera. Ferner wirkt es so, als ob gleich das Gebäude nach hinten kippt. Kurz gesagt: das ganze Bild entspricht nicht Ihren Vorstellungen von wunderschönen Orten, die Sie während Ihres Urlaubs besucht haben. Falls Sie in den vorigen Zeilen das eine oder andere Problem bei sich wiedererkannt haben, dann seien Sie beruhigt – wir haben einige Ratschläge für Sie vorbereitet, wie Sie in Zukunft solche Probleme meistern.

Komposition 0

Komposition: Optimale Platzierung des Hauptmotivs

Damit ihre Fotos noch besser aussehen, sollten Sie neben den grundlegenden Kompositionsregeln auch auf die richtige Platzierung des Hauptmotivs achten. Bevor sie den Auslöser abdrücken, sollten Sie über jede Szene nachdenken – so vermeiden Sie, dass sich verschiedene Objekte überdecken oder ein Hintergrund zu störend wirkt. Je besser Sie sich die Platzierung des Hauptmotivs überlegen, desto besser wird es im Bild hervorgehoben.

Objektive 0

Porträtfotografie und Zoom

Eine Kamera richtig einzustellen ist gar nicht mal so einfach – und erst recht für Fotoanfänger. Deshalb werden oftmals Kameras oder Smartphones gezückt und Bilder ganz ohne nachzudenken geschossen. Gerade bei Porträtfotografie kann das aber zu groben Mängeln führen (z.B. können Gesichter deformiert werden). Wie etwa Porträtfotos aus verschiedenen Brennweiten aussehen oder wie man häufige Fehler vermeiden kann, erfahren Sie im folgenden Beitrag.