Tag: Low Key

Nach Einbruch der Dunkelheit erblüht das Verbrechen – Fotografie im Film Noir Stil

Die frühe Dämmerung hat für Fotografen einen unbestreitbaren Vorteil: Man hat genügend Zeit, um im draußen im Dunkeln zu fotografieren. Dunkle Gassen, von Straßenlaternen schwach beleuchtete Steinmauern, Lichtreflexionen auf der Flussoberfläche oder lange Schatten schwarzer Katzen. Eine solche Umgebung und viel Zeit schreien förmlich nach Low-Key-Fotografie im Stil des düsteren Film Noir. Erfahren Sie, wie es geht, wenn Sie sich trauen.

Härtere und rauere Bilder mittels Low Key

So wie es bestimmte Belichtungs- und Bearbeitungsarten für zarte, feine Aufnahmen gibt, gibt es auch das genaue Gegenteil. Die Low Key Technik verhilft Ihnen zu härteren und raueren Fotos, die Sie etwa beim Fotografieren von älteren Menschen, Männerporträts oder Aktfotografie ausnutzen können. Wie man die Low Key Bearbeitung ganz leicht auf Bilder anwendet schauen wir uns in diesem Artikel an.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.