Tag: Detail

Fotografieren von Kleintieren

Wahrscheinlich hat jeder von uns schon einmal versucht, ein Kleintier – sei es die eigene Katze oder der Hund, oder ein zahmes Eichhörnchen im Park – zu fotografieren. Viele Fotografen machen aber unnötige Basisfehler, weshalb es den Bildern dann oftmals an dem gewissen Etwas fehlt. Im Folgenden werde ich gängige Mängel an einer Fotoserie aufzeigen.

Mit Schwarzweißansicht zur besseren Komposition

Sie glauben, es ist sinnlos, bei Ihrer Kamera die schwarzweiße statt der farblichen Ansicht zu verwenden? Aber gerade die Schwarzweißansicht hilft Ihnen, sich mehr auf die Bildkomposition zu konzentrieren und auch mögliche Mängel fallen auf diese Weise besser auf. Einen etwaigen Fehler können Sie dann gleich vor Ort korrigieren und müssen sich nicht daheim über ein misslungenes Foto ärgern.

Frühlingsblüten im Fokus

Ich kann es jedes Jahr gar nicht erwarten auf die Suche nach den ersten Frühlingsblüten zu gehen, nachdem die ersten warmen Sonnerstrahlen beginnen, die Natur nach dem langen Winterschlaf aufzuwecken. Zu Fuß oder mit Rad, aber jedenfalls mit Kamera, begebe ich mich an mehr oder weniger bekannte Orte, wo ich diese Frühlingsboten antreffen kann. Bevor auch Sie losstarten die Frühlingsnatur zu knipsen, schauen wir uns gemeinsam ein wenig die Technik des Blütenfotografierens an und notieren, was alles Sie außerdem dazu mitnehmen sollten.

Makrofotografie mit Kompaktkameras

Obwohl die Profifotografen meist teure digitale Spiegelreflexkameras mit speziellen Makroobjektiven benutzen, können Sie die Grundlagen der Makrofotografie mit jeder x-beliebigen Kompaktkamera ausprobieren. Dazu muss man in den Aufnahmeeinstellungen bloß die

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.