So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Nebel ist ein fotogenes Wesen. Falls Sie noch nicht auf den Geschmack gekommen sind, können Sie sich hier ansehen, wie man damit arbeiten kann. Sie brauchen keine majestätische Landschaft oder einen exklusiven Ort, schauen Sie sich nur genau um. Im Nebel verbergen sich viele Details, die förmlich danach rufen fotografiert zu werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, Nebel zu fotografieren. Es kann sich um große Bergmassive oder sogar um städtische Szenerien handeln. In diesem Artikel konzentrieren wir uns jedoch auf nähere Aufnahmen, die nur einen geringen Teil des Nebels einfangen. Wir bewegen uns nicht direkt auf der Makroskala, sondern bleiben mit der Aufnahmegröße eher bei Bäumen als bei Bergen.

Details im Nebel

In einer Situation, in der Sie von Nebel umgeben sind, müssen Sie nahegelegene Fotoziele auswählen, da die Sichtbarkeit sehr gering ist. Das ist gleichzeitig auch ein Vorteil. Einerseits verschwinden die Elemente im Bild allmählich in der Ferne, sodass die Perspektive hervorgehoben wird und alles, was den Hintergrund möglicherweise stören könnte, verschwindet.

Allmählich verschwindende Bäume im Wald bieten sich hier förmlich an.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Die unterschiedlich entfernten „Pläne“ der Fotografie sind im Nebel deutlich.
Canon 5D Mark III, Canon EF 70-200/2.8L IS II, 1/160 s, f/8, ISO 400, Brennweite 140 mm.

Eine Straße ist auch sehr fotogen und leicht zugänglich, denn sobald Sie eine schöne Passage sehen möchten, halten Sie an einem sicheren Ort an und machen sofort ein Foto. So können Sie ziemlich schnell einen eigenen Katalog mit verschiedenen Winkeln bekommen.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Straße umrahmt von Wald. Canon 5D Mark II, Canon EF 70-200/2.8L IS II, 1/60 s, f/6.3, ISO 400, Brennweite 70 mm.

Auch auf Wegen filtert die eingeschränkte Sichtbarkeit entfernte Elemente heraus. Auf der nächsten Aufnahme könnte eine Stadt oder eine Müllkippe im Hintergrund sein, aber stattdessen ist es ein ruhiger Blick auf einen einsamen Baum.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Der Nebel ließ den störenden Hintergrund verschwinden.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6 IS, 1/40 s, f/11, ISO 100, Brennweite 70 mm.

Im Nebel verwenden Sie normalerweise ein Objektiv mit mittlerer Brennweite bis zu einem leichteren Teleobjektiv (ca. 35 bis 120 mm). Natürlich sind Extreme unterhalb und oberhalb dieser Werte möglich, aber eher Ausnahme.

Grenze des Nebels

An der Grenze zwischen Nebel und sauberer Luft ist eine Spur von Sonnenstrahlen zu sehen, welche dann effektvoll aussehen. Auch wenn Sie sich nicht für dieses Schattenspiel interessieren, können Sie zumindest die Umstände schätzen, die dazu geführt haben. Weniger Nebel würde bedeuten, dass das Licht überhaupt nicht sichtbar wäre, aber tiefer im Nebel würden die Strahlen auf dem Weg pulverisiert, so dass sie nicht deutlich zu sehen wären. Wenn Sie also die Strahlen sehen, bedeutet dies, dass Sie sich genau an der Grenze befinden und etwas weiter entfernt der Nebel vorbei ist.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Sonnenstrahlen sind nur am Rande des Nebels sichtbar.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 16-35/2.8 III, 1/100 s, f/11, ISO 100, Brennweite 35 mm.

Nebel im Detail

Bisher wurde vom Fotografieren im Nebel gesprochen, aber es kann auch effektvoll sein, abseits zu stehen und ferne, verträumte Details auszuwählen. Hier kommen Teleobjektiv und Superteleobjektive (d.h. Brennweite über 300 mm) zum Einsatz.

Je nach Situation können Sie den Nebel unter, vor oder über sich fotografieren.

Wenn sich der Nebel unter Ihnen befindet, bedeutet das normalerweise, dass Sie auf einem Hügel stehen, einen Überblick über das haben, was um Sie herum passiert, und Bilder von Dampfschwaden machen, die mit der Natur oder Häusern kollidieren. Die Ereignisse ähneln Gezeiten, wenn man sie über einen längeren Zeitpunkt beobachtet, so dass es sich auszahlt, durchzuhalten und nach und nach aus einer sich relativ schnell verändernden Landschaft geeignete Szenen auszuwählen.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Straße umrahmt von Wald.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6L IS, 1/320 s, f/13, ISO 100, Brennweite 207 mm.

Nebel vor Ihnen tritt sehr oft in der Nähe von Wasser auf. Morgens können Sie ihn zum Beispiel an einem Teich vorfinden und es muss nicht einmal Herbst sein. Wenn Sie interessante Winkel entdecken, haben Sie schon gewonnen.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Leichter Morgennebel über dem Fluss.
Canon 5D Mark III, Canon EF 85/1.8, 1/80 s, f/6.3, ISO 1000, Brennweite 85 mm.

Bei Nebel über Ihnen handelt es sich tatsächlich um tief sitzende Wolken. Manchmal jedoch so niedrig, dass sie mit Hügeln zusammenstoßen und dadurch dramatische Szenen entstehen. Es lohnt sich also auch hochzuschauen. Obwohl Sie möglicherweise von stumpfen grauen Wolken und uninteressantem Licht in der Landschaft eingenommen werden, besteht der Trick darin, dass 95% der Szene Sie überhaupt nicht interessieren und Sie mit einem Teleobjektiv ein kleines Detail auswählen, bei dem der Nebel oder die Wolke mit dem Boden zusammentrifft.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Fels in den Wolken. Obwohl es sich nicht um ein kleines Stück Natur handelt (links befinden sich Bäume zum Vergleich), war es in der Tat nur ein kleiner Teil der Szene, sodass eine Brennweite von 342 mm verwendet werden musste.
Canon 5D Mark III, Canon EF 70-200/2.8 IS II + 2X Extender, 1/160 s, f/9, ISO 2500, Brennweite 342 mm.

Saubere Aufnahme

Am Anfang des Artikels wurde gesagt, dass bei nasskaltem Wetter der Hintergrund verborgen ist, sodass typische Nebelbilder relativ sauber sind. Es reicht jedoch nicht aus, sich auf die Natur zu verlassen. Man muss die Aufnahmen aktiv vereinfachen, um die Essenz dieses Wetters hervorzuheben.

Auch wenn Sie im Wald fotografieren, kommt es darauf an, welche Bäume Sie für Ihre Aufnahme auswählen. Zwischen den Bildern unten liegen nur wenige Minuten, trotzdem gibt es große Unterschiede in der Wirkung.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Bäume mit Laub sehen chaotischer aus (was Absicht sein kann).
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6L IS, 1.3 s, f/16, ISO 100, Brennweite 70 mm.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Kahle Bäume sind ruhiger. Kahler wäre noch besser gewesen, aber in diesem Moment konnte ich keine finden.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6L IS, 0.6 s, f/16, ISO 100, Brennweite 252 mm.

Und wenn der größte Teil der Szene Ihren Wünschen entspricht und dennoch irgendwelche Details stören, ist es immer möglich, das Ergebnis in einem Bildbearbeitungsprogramm zu optimieren.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Der gelöschte Baumstumpf machte das Bild übersichtlicher.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6L IS, 1/60 s, f/10, ISO 100, Brennweite 124 mm

Vergessen Sie die Kompositionsregeln nicht

Aufgrund der Einfachheit der Szene fällt die Komposition auf derartigen Fotos besonders auf. Denken Sie deshalb an die Grundregeln.

Am gebräuchlichsten ist vielleicht die Drittel-Regel, d.h. wenn sich ein signifikantes Objekt im Rahmen befindet, lohnt es sich, es innerhalb eines Drittels des Bildes vom linken oder rechten Rand und auch innerhalb eines Drittels des oberen oder unteren Randes zu platzieren.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Objekt platziert nach der Drittelregel.
Canon 5D Mark II, Canon EF 70-200/2.8L IS II, 1/250 s, f/2.8, ISO 200, Brennweite 70 mm.

Aber es ist nicht immer notwendig, manchmal mit können Sie mit gleichem Erfolg die zentrale Komposition nutzen.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Straße in zentraler Komposition.
Canon 5D Mark II, Canon EF 16-35/2.8 II, 1/30 s, f/5.6, ISO 100, Brennweite 35 mm.

Interessant ist auch die sogenannte Umrahmung, bei der Sie das Hauptmotiv visuell mit etwas im Vordergrund umgeben. Im folgenden Beispiel befindet sich die Kamera praktisch im Gras, sodass die Strohhalme dem Bild etwas Interessantes und nicht nur ein Spiegelbild der Sonne im Wasser verleihen.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Umrahmung des Bildes durch niedriges Gras.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6 IS, 1/2000 s, f/13, ISO 100, Brennweite 85 mm.

Leitlinien sind großartig, obwohl sie normalerweise entweder menschliche Strukturen oder zumindest einen Bach erfordern (der Fluss wird im Nebel wahrscheinlich nicht weit genug sichtbar sein).

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Eine Linie, die durch einen Zaun am See entstand (das Schild mit Pfosten könnte eventuell gelöscht werden).
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6 IS, 1/50 s, f/13, ISO 100, Brennweite 220 mm.

Fotografischer Bonus

Der Vorteil des Fotografierens bei solchem Wetter liegt nicht nur in den ungewöhnlichen Ansichten. Unter anderem trifft man wenig Menschen, sodass die Chance größer ist, dass man Wildtiere antrifft, ohne von ihnen bemerkt zu werden.

So fotografieren Sie Landschaft im Nebel: Achten Sie auf Details

Unweit entfernte Gämse, die mich bei Nebel und Regen ignorieren.
Canon 5D Mark IV, Canon EF 70-300/4-5.6 IS, 1/320 s, f/9, ISO 800, Brennweite 170 mm.

Nebel kann ich nur empfehlen

Obwohl viele Menschen Nebel nicht mögen, ist dies eine großartige Gelegenheit, das Portfolio mit traumhaften Aufnahmen zu bereichern. Alles was Sie brauchen ist gute Kleidung und nichts steht Ihnen mehr im Wege.

Letzte Änderung 3. Dezember 2019

3 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Vít Kovalčík

Lesen Alle Artikel.

Kommentare