Schwangerschaftsfotografie – Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen

Schwangerschaftsfotografie - Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen

Schwangerschaftsfotografie ist für die Eltern eine schöne Möglichkeit, die letzten Momente festzuhalten, bevor sie ihr Baby auf der Welt willkommen heißen. Sie wissen nicht, wie Sie einen solchen Moment geschmackvoll dokumentieren sollen? Dann lesen Sie unsere Tipps, die Sie in die richtige Richtung leiten.

Meistens wird die Schwangerschaftsfotografie mit einem Porträt-, Paar- oder – wenn der Partner oder Kinder hinzukommen – Familien-Fotoshooting kombiniert. In der Schwangerschaftsfotografie muss es nicht nur um die werdende Mutter und ihren Schwangerschaftsbauch gehen, auch wenn sie das Hauptthema ist. 

Ihre Aufgabe ist es, Ihrem Model zu helfen, sich schön und bequem zu fühlen. Die Schaffung einer angenehmen Umgebung ist jedoch bei jedem Porträtshooting wichtig. Sie möchten, dass sich das Model beim Fotoshooting wohlfühlt und ein schönes Erlebnis hat, aber auch auf den Fotos großartig aussieht.

Richtiges Timing

Der richtige Zeitpunkt für die Schwangerschaftsfotografie ist nach der 30. Schwangerschaftswoche, wenn der Bauch eine geeignete Form und Größe zum Fotografieren hat. Dies ist jedoch keine Bedingung. Natürlich ist es möglich, die Bilder früher zu machen, und oft kann es auch kurz vor der Geburt erfolgen, wenn sich die werdende Mutter dabei wohlfühlt. Das erwartete Geburtsdatum ist immer indikativ und man kann nie vorhersagen, wann es eintreten wird. 

Daher würde ich empfehlen, die Planung nicht zu unterschätzen und das Shooting auf den Zeitraum zwischen der 30. und 35. Schwangerschaftswoche zu legen. Gegebenenfalls auch früher, wenn der Bauch bereits ausreichend gerundet ist. Manche Fotografen dokumentieren gerne den Verlauf der Schwangerschaft sogar Monat für Monat, mit dem Foto des Babys in den Armen endend.

Schwangerschaftsfotografie - Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen
Ein Schwangerschaftsshooting kann auch mit einem kleineren Bauch erfolgen.
Nikon D750, Sigma Art 85/1.4, 1/400 s, f/1.4, ISO 100.

Studio oder Außenbereich?

Persönlich bevorzuge ich Fotoshootings im Freien. Viele Fotografen und auch die werdenden Eltern haben aber oft andere Vorstellungen. Im Studio hat man den Vorteil, dass man nicht von Wetterbedingungen und Licht abhängig ist, was für werdende Mütter, die beispielsweise in den Wintermonaten weniger gekleidet fotografiert werden möchten, praktisch ist. Sie müssen aber damit rechnen, dass Ihnen beim Styling die Hände ein wenig gebunden sind.

Schwangerschaftsfotografie - Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen
Im Studio können Sie mit Licht spielen und sich auf die Details des Bauches konzentrieren.
Nikon D750, Nikon 24-70/2.8. 1/125 s, f/8 ISO 100, Brennweite 70 mm.

Requisiten

Manche Menschen bevorzugen beim Fotografieren Requisiten verschiedener Art – zum Beispiel Ultraschallfotos, Schühchen, Kleidung, Spielzeug und ähnliches Zubehör. Natürlich kommt es immer auf den Stil des Fotografen an und darauf, was die Models wünschen. 

Andere halten diese Accessoires für zu kitschig und tendieren im Gegenteil eher zu Einfachheit und klaren Fotos, ohne störende Elemente. Wenn ich im Freien fotografiere, empfehle ich auf jeden Fall, ohne Requisiten zu arbeiten und sich mehr auf Licht, Ort und Emotionen zu konzentrieren. Alternativ können Sie auch weitere Teilnehmer in das Fotoshooting einbeziehen.

Schwangerschaftsfotografie - Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen
Nikon Z6, NIKKOR Z 50mm f/1.8 S, 1/500 s, f3,5, ISO 100.

Geschwister und Haustiere

Wie bereits erwähnt, sind Partner oder ältere Geschwister häufig Bestandteil des Fotoshootings. Wenn Geschwister vorhanden sind, stellen Sie sicher, dass sie mindestens in ein paar Aufnahmen enthalten sind. Ein Haustier kann auch im Fotoshooting einbezogen sein, da es oft ein vollwertiges Familienmitglied ist.

Schwangerschaftsfotografie - Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen
Ein Detail des Bauches kann neben dem werdenden Vater oder der Geschwister auch mit dem Haustier fotografiert werden.
Nikon Z6, Sigma Art 85/1.4, 1/125 s, f/4, ISO 500.

Kleidung

Wählen Sie geeignete Kleidung. Einige Frauen fotografieren lieber bekleidet, andere weniger. Wenn die werdende Mutter jedoch beispielsweise in Unterwäsche fotografiert wird, ist es ratsam, sicherzustellen, dass das Set farblich abgestimmt ist und es nicht vorkommt, dass der BH ein anderes Muster oder einen anderen Farbton als das Höschen hat. Die Kleidung kann schlicht sein oder Sie können auch verschiedene Umstandskleider wählen. Vergessen Sie jedoch niemals, die Kleidung so zusammenzustellen, dass sie in Farbe und Stil zusammenpasst.

Schwangerschaftsfotografie - Planen Sie, beziehen Sie Ihre Familie mit ein und wählen Sie die richtigen Posen
Nikon D750, Sigma Art 35/1.4, 1/800 s, f/2.5, ISO 100.

Einige Tipps für Posen

  • Die Partner sollten sich beim Fotoshooting nah sein, damit die Liebe, die Beziehung zwischen den werdenden Eltern und die Vorfreude auf das Baby auf den Fotos spürbar ist.
  • Denken Sie beim Fotoshooting an Einzelaufnahmen der Frau selbst.
  • Machen Sie ein Foto des Bauchdetails einzeln und auch mit dem werdenden Vater oder der Geschwister. Lassen Sie sie spüren, dass sie Teil des Schwangerschafts-Fotoshootings sind.
  • Hände, die auf den Bauch gelegt werden, betonen meistens den Eindruck eines Schwangerschaftsfotos. Diese Haltung sieht sehr natürlich aus, wenn die Hände nicht krampfhaft platziert sind. Lassen Sie die Kundin beide Hände unter den Bauch oder eine über und eine unter den Bauch legen.
  • Beim Fotografieren von vorne fällt der Bauch nicht besonders auf. Helfen Sie mit seitlichen Posen nach. Ein gebogenes Bein, das näher zu Ihnen zeigt, hilft ebenfalls.
  • Denken Sie daran, wie wichtig es ist, dass sich die Mutter beim Fotografieren wohl, natürlich und entspannt fühlt.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Kommentare