Paarfotografie: Nähe, harmonische Farben und Lächeln

In diesem Artikel werden wir uns gemeinsam mit dem Fotografieren von Paaren befassen. Sie haben sich vorbereitet, haben eine Kamera in der Hand und das Paar, dass Sie fotografieren sollen, steht vor Ihnen. Aber was nun? Sie wissen nicht, wie Sie mit ihnen arbeiten, wie Sie sie anleiten sollen und worauf Sie achten müssen? Und noch dazu die Kamera bedienen? Lassen Sie uns ein paar Tipps durchgehen, wie man ein Paar-Fotoshooting meistert.

Bei dieser Art von Fotoshooting sollte es um die Partner gehen und ihre Beziehung und Harmonie widerspiegeln. Ihre Aufgabe ist es, beide auf den Fotos optimal aussehen zu lassen. Da sich dieses Thema mit weiteren Bereichen der Fotografie überschneidet, können Sie diese Tipps auch in der Hochzeits- oder Schwangerschaftsfotografie anwenden.

Stellen Sie sicher, dass beide gut aussehen

Achten Sie darauf, dass keine Haare in alle Richtungen stehen, oder Taschen mit Schlüssel, Handys, Taschentüchern und anderen Gegenständen gefüllt sind. Vergewissern Sie sich vor dem Drücken des Auslösers, dass alles in Ordnung ist und nichts herausschaut. Beide werden Ihre Vorgehensweise sicherlich begrüßen. Es hilft ihnen, sich zu entspannen, da sie wissen, dass sie sich weniger Sorgen machen müssen.

Paarfotografie: Nähe, harmonische Farben und Lächeln
Wählen Sie eine geeignete Location und Idee aus.
Nikon D750, Sigma Art 35/1.4, 1/500 s, f 2.5, ISO 100.

Jedes Paar hat bestimmt einige Orte, die sie gerne zusammen besuchen und die sie auf irgendeine Weise verbinden. Vielleicht hatten sie hier ihr erstes Date, woanders haben sie sich das erste Mal geküsst. Wenn diese Locations jedoch nicht in Reichweite sind, verzweifeln Sie nicht und wählen Sie einen anderen interessanten Ort, der für das Shooting geeignet ist. Neben dem Ort können die Partner ein gemeinsames Hobby oder Haustiere haben. All diese Aspekte können das Fotoshooting auf irgendeine Weise bereichern.

Paarfotografie: Nähe, harmonische Farben und Lächeln
Stellen Sie beim Fotografieren sicher, dass die Partner nahe beieinander sind.
Nikon Z6, NIKKOR Z 50mm f/1.8 S, 1/640 s, f2.8, ISO 100.

Abgestimmte Kleidung

Die Kleidung sollte noch vor dem Shooting festgelegt werden. Wählen Sie mit Bedacht, oft sind neutralere Farben besser geeignet als grelle. Große Drucke und wilde Kombinationen von Farben und Mustern sollte man sicherheitshalber vermeiden – genau wie bei der Gruppenfotografie. Am besten geeignet ist farblich abgestimmte Kleidung. Ich empfehle Kleidung, in der sich beide wohlfühlen und sie in keiner Weise einschränkt.

Paarfotografie: Nähe, harmonische Farben und Lächeln
Dieses Paar hat sich bei der Kleiderwahl besonders viel Mühe gegeben.
Nikon Z6, NIKKOR Z 50mm f/1.8 S, 1/400 s, f3,5, ISO 100.

Denken Sie an die Schärfentiefe

Es stehen zwei Varianten zur Verfügung. Entweder fotografieren Sie mit offener Blende und kümmern sich nicht darum, ob alles auf dem Foto scharf ist, sondern konzentrieren sich auf ein bestimmtes Detail. Oder Sie möchten beide Gesichter im Fokus haben, und entscheiden sich somit, die Blende ein wenig zu schließen. Beides ist richtig und hängt immer davon ab, was Sie von den resultierenden Fotos erwarten. Bei der Arbeit mit der Schärfentiefe sollten Sie daher überlegt vorgehen. Das Ergebnis sollte Ihre Erwartungen widerspiegeln. Man sollte immer damit rechnen, dass bei einer offenen Blende nur einer von beiden scharf wird, wenn sie sich nicht auf gleicher Ebene befinden. 

Paarfotografie: Nähe, harmonische Farben und Lächeln
Beide Gesichter befinden sich auf gleicher Ebene, sodass sie auch bei einer Blende von f/1.4 scharf sind.
Nikon D750, Sigma Art 35/1.4, 1/640 s, f 1.4, ISO 100.

Zu welcher Tageszeit und bei welchem ​​Wetter?

Sie können mehr oder weniger zu jeder Tageszeit fotografieren, dies hängt jedoch davon ab, welches Ergebnis Sie erwarten und wie das Wetter ist. Für romantische Fotos ist es ideal, die goldene Stunde zu wählen, genauso können Sie aber auch eine andere Tageszeit wählen. 

Ich persönlich beschränke mich nicht auf frühabendliche Fotoshootings. Wenn es tagsüber bewölkt ist, haben Sie den Vorteil von weichem Licht. Es lohnt sich auch, Fotos im Regen zu probieren, vor denen Leute oft Angst haben, dabei haben sie ihren besonderen Charme. Wie das Wetter bietet jede Jahreszeit eine völlig andere einzigartige Atmosphäre. Und das ist toll, da Sie immer die Möglichkeit haben, etwas völlig anderes zu kreieren.

Paarfotografie: Nähe, harmonische Farben und Lächeln
Diese Aufnahme entstand an einem sonnigen Nachmittag.
Nikon D750, Sigma Art 35/1.4, 1/3200 s, f 1.8, ISO 50.

Einige Tipps zur Zusammenarbeit mit einem Paar

  •  Halten Sie die Partner eng beieinander und helfen Sie ihnen, ungezwungene Posen einzunehmen.
  • Bringen Sie sie zum Lachen und holen Sie Emotionen aus ihnen heraus.
  • Lassen Sie sie miteinander reden. Beide wissen, was den anderen zum Lächeln oder Lachen bringt, was von Vorteil ist.
  • Schaffen Sie eine Umgebung, in der sie sich alleine und unfotografiert fühlen.
  • Sie können mehrere Aufnahmen aus einer Pose machen, überlegen Sie einfach und ändern Sie den Winkel, den Abstand zum Paar oder die Brennweite ein wenig.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Kommentare