Mist Filter für einen weichen Effekt Wir haben ihn getestet und zeigen, wie Sie ihn ersetzen können

Mist Filter für einen weichen Effekt Wir haben ihn getestet und zeigen, wie Sie ihn ersetzen können

Mist Filter sind spezielle Effektfilter, die die Zeichnung weicher machen und verträumte und verschwommene Fotos erzeugen. Moderne Objektive sind heutzutage so perfekt, dass es manchmal langweilig wird. Warum sollte man sie also nicht mit einem Filter ein wenig aufwerten, der ihnen den Charakter eines alten Objektivs verleiht? 

In diesem Artikel und Video zeigen wir Ihnen, wie man mit dem Mist-Effektfilter fotografiert. Sie erfahren auch, wie man einen Mist Filter selbst herstellt und wie man einen ähnlichen Effekt in Zoner Photo Studio X erzielt. 

Wie funktioniert es? 

Diese Diffusions-Weichzeichnerfilter haben je nach Hersteller unterschiedliche Bezeichnungen. Pro-Mist, Black Mist, Cinebloom, Dream FX… Der Einfachheit halber werden wir sie einfach Mist Filter nennen, weil Nebel ihre Eigenschaften am besten beschreibt. Es handelt sich um einen Träger aus Glas mit winzigen, gleichmäßig verteilten Punkten darauf. Diese erzeugen den typischen Soft-Effekt. 

Mist Filter für einen weichen Effekt
Ein Mist Filter funktioniert hervorragend bei nächtlichen Stadtaufnahmen. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 1000. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.

Die Filter werden auch in verschiedenen Varianten je nach Stärke des Effekts verkauft. Vom schwächsten 1/8 über 1/4, 1/2 bis hin zum stärksten 1, bei dem der Effekt schon sehr ausgeprägt ist. 

Mist Filter für einen weichen Effekt
Lassen Sie zum Beispiel die Lichter eines vorbeifahrenden Autos erstrahlen. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 800. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.

Erhellt das Licht, glättet die Haut

Der erste Effekt, der auf den ersten Blick zu erkennen ist, ist die Aura, die die Lichtquellen umgibt. Dieses Strahlen macht sich vor allem bei Lichtern bemerkbar, die direkt in das Objektiv strahlen. Wenn Sie also einen möglichst starken Effekt erzielen wollen, sollten Sie Gegenlicht aufsuchen. 

Mist Filter für einen weichen Effekt
Nachtporträt. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 1800. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.

Der zweite Effekt besteht darin, die Haut weicher zu machen. Das Foto ist noch scharf, allerdings sind die Kanten weniger ausgeprägt und die Hautstruktur ist nicht so deutlich. Dies erspart Ihnen Arbeit bei der Retusche. Damit wollen wir aber nicht behaupten, dass die Retusche damit überflüssig wird. Vielmehr ist es ein netter Bonus.

Mist Filter für einen weichen Effekt
Die Hautstruktur ist dank des Filters glatter. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 1250. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.

Überbelichtung maskieren

Ein weiteres interessantes Merkmal ist nicht nur das Erhellen der Punkte, sondern auch der hellen Flächen. Bei Szenen mit einem großen Dynamikbereich, bei denen die Kamera die hellen Bereiche nicht mehr erfassen kann und es zur Überbelichtung kommt, können Sie davon ausgehen, dass diese Überbelichtung aufgrund von Reflexionen fließender ist und dadurch weniger störend wirkt. 

Mist Filter für einen weichen Effekt
Die Überbelichtung in den Fenstern ist dank des Filters fließender. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 360. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.

Da diese Filter (oder ähnlich weiche Objektive) häufig von Filmemachern verwendet werden, können Sie mit dieser Technik eine filmartige Atmosphäre erzielen, wenn Sie den Mist Filter mit einer interessanten Beleuchtung kombinieren.  

Mist Filter für einen weichen Effekt
Filmatmosphäre durch Beleuchtung und Mist Filter. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 220. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2

Rechnen Sie mit Kontrastreduzierung

Mist Filter haben natürlich nicht nur Vorteile. Durch die Weichzeichnung des Bildes nimmt nicht nur die Schärfe, sondern auch der Kontrast und die allgemeine Klarheit ab. Vor allem bei Gegenlicht kann es vorkommen, dass das Foto dadurch kontrastlos und mit Dunst überzogen wird. Dies bedeutet einen zusätzlichen Arbeitsaufwand bei der Bearbeitung. Glücklicherweise werden die Werkzeuge von Zoner Photo Studio X wie Klarheit, Kontrast und Dunstentfernung im RAW-Format damit ziemlich gut fertig. 

Mist Filter für einen weichen Effekt
Dem Foto mit dem Mist Filter fehlte es vor der Bearbeitung an Kontrast. Das lässt sich aber in Zoner Photo Studio X problemlos beheben. Nikon Z6 + 85mm, 1/125, f/1.8, ISO 100. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.

Stellen Sie Ihren eigenen Mist Filter her

Wenn Sie kein Geld für einen Originalfilter ausgeben möchten, versuchen Sie, einen eigenen herzustellen. Sie brauchen nur einen normalen UV-Filter und Haarspray oder ein anderes Spray. Sprühen Sie einfach eine Wolke in den Raum und schwenken Sie den Filter, um die Tröpfchen aufzufangen, die dann auf dem Glas trocknen. Eine Anleitung finden Sie im Video am Anfang des Artikels. Für eine stärkere Wirkung kann der Vorgang wiederholt werden, übertreiben Sie es aber nicht. 

Mist Filter für einen weichen Effekt
Stellen Sie Ihren eigenen Mist Filter für ein paar Euro her.

Mist Filter für einen weichen Effekt

Das Gegenlicht von zwei RGB-Lichtern erzeugt in Kombination mit einem Mist Filter einen starken Effekt. Nikon Z6 + 50mm Art, 1/125, f/1.4, ISO 3600. Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.Beim Vergleich der Ergebnisse unter den gleichen Bedingungen waren wir überrascht, dass die Fotos mit dem selbst hergestellten Filter praktisch identisch mit denen mit dem Originalfilter waren.

Mist Filter für einen weichen Effekt
Foto ohne Mist Filter.

Mist Filter für einen weichen Effekt

Tiffen Warm Black Pro-Mist 1/2.Mist Filter für einen weichen Effekt

Mist Filter Marke Eigenbau (UV-Filter + Haarspray).Der Mist Filter aus Haarspray für ein paar Euro liefert eine sehr anständige Leistung. Und nicht nur das: Dank des hochwertigen Lacks duftet er auch noch angenehm nach Pfirsich!

Hinzufügen des Effekts auf Ihrem PC

Das Hinzufügen eines ähnlichen Effekts ist einfacher als es scheint. Alles, was Sie brauchen, ist der Pinselfilter (B) im Modul Entwickeln in Zoner Photo Studio X. Unter der Funktion Mit Farbe überlagern wählen Sie mit der Pipette eine Farbe aus, wählen den Modus Negativ multiplizieren und malen nach Belieben Glanzlichter und Strahleffekte ein. Die ganze Vorgehensweise finden Sie im Video am Anfang des Artikels.

Mist Filter für einen weichen Effekt
Verwenden Sie den Pinselfilter (B), um einen ähnlichen Effekt wie mit dem Mist Filter zu erzielen.

Es ist interessant, zu welchen Schlussfolgerungen wir beim Fotografieren und Verfassen des Artikels gekommen sind. Erstens, dass es einfacher und billiger ist, einen Filter selbst herzustellen. Am Ende können wir sogar behaupten, dass es noch billiger und praktischer ist, sich auf die Bearbeitung am Computer zu verlassen. Aber diese Entscheidung überlassen wir Ihnen. 

Laden Sie Zoner Photo Studio X kostenlos für 30 Tage herunter und probieren Sie den Nebeleffekt noch heute aus. 

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Mit der Bestätigung des Abonnements stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Erhalt von Nachrichten zu. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Kommentare