Mehrere Fotos auf ein Blatt – Fotos drucken im ZPS

Egal, ob Geburtstagskarten, Hochzeitseinladungen oder Memoryspiele – das Zoner Photo Studio hilft Ihnen, für diverse Bedürfnisse mehrere Fotos auf ein Blatt Papier zu bekommen und somit u.a. Zeit und Papier zu sparen. Wie Sie die Funktionen Vorlagen, Kontaktbogen oder Papiersparfunktion nutzen können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Sofern Sie sich nicht für ein Minilab entschieden haben, das oftmals sowohl finanziell als auch qualitativ günstiger kommt als die Verwendung des Druckers zuhause, können Sie im Zoner Photo Studio mithilfe von mehreren Optionen das Drucken Ihrer Fotos vorbereiten.

Druckt man die eigenen Bilder zuhause aus, hat es den großen Vorteil, dass man alle Parameter einschließlich der Beschriftungen und der Fotoanordnung selbst bestimmen kann. Auf der anderen Seite muss man beim Druck unter heimischen Bedingungen damit rechnen, dass zum einen die Kosten je nach Druckerqualität oftmals höher sind und außerdem die einzelnen Ausdrucke hinsichtlich Farbe und Qualität unterschiedlich sein können. Beabsichtigt man größere Formate auszudrucken, sollte man dies besser Profis überlassen und sich daheim nur auf den Druck von kleinen Formaten, Sammeldrucken mit mehreren Bildern auf einer Seite oder einfachen Kalendern beschränken.

Im Folgenden schauen wir uns an, welche Druckoptionen das Zoner Photo Studio anbietet. Im Fotodruck-Assistenten Druck und Export im Auswahlmenü Publizieren muss man zunächst das Foto, welches man drucken möchte, auswählen. Diesen Schritt können Sie allerdings überspringen, wenn Sie Ihre Auswahl bereits zuvor im Browser durchgeführt haben. Anschließend können Sie sich den weiteren Auswahloptionen zuwenden: Vorlagen, Kontaktbogen, Kalender und Papiersparfunktion.

Im ZPS gibt es mehrere Druckoptionen – Vorlagen, Kontaktbogen, Kalender und Papiersparfunktion.

Im ZPS gibt es mehrere Druckoptionen – Vorlagen, Kontaktbogen, Kalender und Papiersparfunktion.

Beabsichtigen Sie, mehrere Fotos auf ein Blatt Papier zu drucken, werden vor allem die Optionen Vorlagen, Kontaktbogen und Papiersparfunktion für Sie interessant sein. Jede Auswahlmöglichkeit hat einen anderen Zweck:

Vorlagen

Vorlagen eignen sich ideal für die Erstellung von Geburtstagskarten, Hochzeitseinladungen oder Neujahrskarten. Verwenden Sie Vorlagen  immer dann, wenn keine Bearbeitungen benötigt werden und die Fotos nach dem Einsetzen in die vorgefertigten Vorlagen zum Drucken gesendet werden können.

Die Fotos müssen weder bearbeitet noch verkleinert werden, der Fotodruck-Assistent passt die Bilder den Vorlagengrößen und dem Seitenformat an.

Benötigen Sie keine weiteren Bildbearbeitungen, fügen Sie die Fotos einfach in die Vorlagen ein und schicken diese zum Druck.

Benötigen Sie keine weiteren Bildbearbeitungen, fügen Sie die Fotos einfach in die Vorlagen ein und schicken diese zum Druck.

Die in die Vorlagen eingefügten Fotos.

Die in die Vorlagen eingefügten Fotos.

Kontaktbogen

Der zweifellos größte Vorteil der Kontaktbogene besteht in der Möglichkeit, die einzelnen Parameter bezüglich Bildverteilung und –anordnung, Bildbeschriftungen und Überschriften einzeln anzupassen.

Sofern Sie im üblichen A4 Format drucken wollen, können Sie den ersten Schritt Seitenformat überspringen und gleich zu den eigentlichen Kontaktbogenen übergehen.

Im Abschnitt Bildanzahl wird die Anordnung der ausgewählten Fotos angepasst. Möchten Sie auf einer Seite nur ein seitenfüllendes Foto haben, tragen Sie bei der Spalten- und Zeilenanzahl jeweils den Wert 1 ein. Die Einteilung der Fotos in Spalten und Zeilen können Sie laufend anhand der Seitenansicht verfolgen.

Möchten Sie nur ein Bild ausdrucken, dass die A4 Seite füllen soll, passen Sie die Parameter im Abschnitt Bildanzahl entsprechend an.

Möchten Sie nur ein Bild ausdrucken, dass die A4 Seite füllen soll, passen Sie die Parameter im Abschnitt Bildanzahl entsprechend an.

Die Kopfzeile können Sie etwa für die Seitenüberschrift verwenden und die Fußzeile eignet sich beim Ausdrucken mehrerer Seiten, wenn Sie mithilfe von Formatierungsketten die Fußzeilen, wie beispielsweise im folgenden Beispiel, definieren können:

{PAGE}/{PAGES} – aktuelle Seite/Gesamtseitenanzahl

Ähnliche Optionen bietet auch der Abschnitt Bild, wo Sie jedem Foto eine Beschriftung zuteilen und zahlreiche Formatierungsketten ausnutzen können. Es bietet sich auch an, Informationen aus Exif- und Metadaten, wie z.B. Schlüsselwörter oder Namen, zu verwenden.

{A#P} – Autor
{T#P} – Name
{FL#P} – Brennweite

Sollte die Beschriftung unter dem Bild nicht oder nur teilweise sichtbar sein (etwa nur die ersten zwei Zeilen), muss man die Beschriftungshöhe überprüfen und so einstellen, dass der komplette Text zu sehen ist.

Mithilfe der Kontaktbogene bestimmen Sie ganz frei über die Anzahl der Spalten und Zeilen auf einer Seite.

Mithilfe der Kontaktbogene bestimmen Sie ganz frei über die Anzahl der Spalten und Zeilen auf einer Seite.

Papiersparfunktion

Im Gegensatz zum Ausdruck von Fotos im gleichen Format oder leidglich von ein bis zwei Bildern auf einem Blatt Papier, wird Ihnen die Papiersparfunktionen beim Drucken von mehreren Fotos unterschiedlicher Formate besonders hilfreich sein.

Die ersten zwei Schritte im Fotomanager sind gleich wie in den bereits beschriebenen Fällen. Die Haupteinstellungen betreffend Format und Anordnung der Bilder befinden sich im Abschnitt Papiersparfunktion.

Hier stellen Sie ein, wie groß das Bild auf der Seite sein soll. Sie können entweder ein voreingestelltes Format auswählen oder ein eigenes erstellen. Zusammen mit dem Format geben Sie überdies die Anzahl der Bilder an und klicken auf „Hinzufügen“. Format und Bildanzahl werden sodann sowohl in der Liste als auch auf der rechten Seite der Leiste bei der Seitenansicht angezeigt.

Im Abschnitt Papiersparfunktion können Sie ein voreingestelltes Format auswählen oder ein eigenes erstellen.

Im Abschnitt Papiersparfunktion können Sie ein voreingestelltes Format auswählen oder ein eigenes erstellen.

Um so viel Platz zu sparen wie nur möglich sind die Bilder randlos und können somit ganz eng aneinandergereiht werden. Sollte Sie diese Einstellung stören, können Sie den Wert der Bildränder  z.B. auf 5 mm umändern.

Im folgenden Schritt Bilder platzieren müssen keine Änderungen vorgenommen werden, sofern Sie mit der Bilderanordnung zufrieden sind. Sollte dies nicht der Fall sein (erfahren Sie im nächsten Schritt), können Sie die Anordnung ändern.

Nützlich ist die Papiersparfunktion vor allem beim Druck von mehreren Fotos mit unterschiedlichen Formaten.

Nützlich ist die Papiersparfunktion vor allem beim Druck von mehreren Fotos mit unterschiedlichen Formaten.

Druck und Export

Ist die Bildanordnung richtig, bleibt nur mehr der Schritt Druck und Export, der bei allen drei Druckoptionen gleich ist.

Die Auswahloptionen bei Druck und Export.

Die Auswahloptionen bei Druck und Export.

Während mit der Option Drucken eine ausgefüllte Druckschablone zum Drucken verschickt wird, wandelt man mit PDF-Export alles ein eine PDF Datei um, die man bequem durchsehen und per Email versenden kann. Man kann im Rahmen dieser beiden Auswahlmöglichkeiten aber nicht mehr zu Schablone zurückkehren.

Möchten Sie in der Schablone noch etwas ergänzen (Text, Überschrift, Ränder), wählen Sie Im Editor öffnen oder, wenn Sie sie später verwenden möchten, Speichern, bzw. Als Bitmap speichern.

Sie würden gerne mehrere Fotos auf eine Seite oder Weihnachts- bzw. Postkarten ausdrucken? Dann laden Sie sich die 30-tägige Gratisversion des Zoner Photo Studios herunter und probieren die Vorlagen, Kontaktbogene und Papiersparfunktion aus.

Letzte Änderung 17. August 2015

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Jan Pernica

Lesen Alle Artikel.

Kommentare