[Infografik] 5 Möglichkeiten, zu dunkle Fotos zu korrigieren

Von Zeit zu Zeit passiert es wohl jedem, dass wir ein zu dunkles Foto machen. Die Unterbelichtung ist ein häufiger Fehler der auftritt. Oftmals vergessen Sie bei der Eile die Kameraeinstellungen zu ändern oder Sie haben mit der Kameraautomatik bei Gegenlicht fotografiert.

Eine dunkle Aufnahme ist besser als ein überbelichtetes Bild, weil Sie das Rauschen, welches durch das Aufhellen entsteht, mit der Rauschreduzierung beheben können. Aber überhelle Bildstellen können Sie jedoch leider nicht mehr retten. Natürlich ist es am besten, unterbelichteten Fotos vorzubeugen. Beispielsweise indem Sie die richtigen Belichtungseinstellungen vornehmen oder indem Sie im RAW-Format fotografieren – dieses Format ist für die nachträgliche Bildbearbeitung viel besser geeignet als eine JPEG-Aufnahme. Ferner wird die Belichtungskorrektur einer RAW-Datei viel natürlicher. Aber auch wenn Sie eine zu dunkle Aufnahme machen, dann müssen Sie sie nicht gleich in den Papierkorb verschieben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Zoner Photo Studio X zu dunkle Aufnahmen aufhellen können.

infografik zu dunkle fotos

Sie können die Infografik auch als PDF zum späteren Druck herunterladen. Sie müssen hierfür nur auf den folgenden Button klicken:

Infografik herunterladen

Letzte Änderung 27. März 2019

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Zoner Redaktion

Lesen Alle Artikel.

Kommentare