Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methoden der selektiver Färbung

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung

Bei der selektiven Färbung (oder auch Entfärbung) werden ausgewählte Farben auf einem Foto entsättigt. In der Vergangenheit war dies eine sehr beliebte Bearbeitung, insbesondere in ihrer extremen Form, wenn ein Objekt (rote Rose oder gelbes Taxi) farbig bleibt und der Rest des Fotos schwarzweiß ist. Wir werden Ihnen sowohl diese Einstellung als auch ihre mildere Variante beibringen, die von vielen Fotografen verwendet wird, um das Hauptmotiv subtil hervorzuheben.

Diese Bearbeitung gilt bereits als klassisches fotografisches Klischee und wird von Fotografen allgemein verurteilt. Sie kann jedoch in teilweiser oder abgemilderter Form angewendet werden, um nicht als übertriebene Bearbeitung zu wirken, die keinen Sinn ergibt. Auch wenn Sie diese Bearbeitung nicht verwenden, ist es hilfreich, das Prinzip zu kennen, nach dem sie erstellt werden kann. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen verschiedene Varianten der selektiven Entfärbung. 

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Anhand dieses Fotos zeigen wir verschiedene Varianten der selektiven Entfärbung.

Unterdrücken Sie die Sättigung mancher Farben

Die erste und mildeste Form der selektiven Entfärbung ist das Verringern der Sättigung einiger unwichtiger Farben. Beispielsweise wird bei Fotos von Menschen in der Natur häufig die Farbe Grün unterdrückt, um alles andere hervorzuheben.

Diese Bearbeitung ist sehr einfach. Öffnen Sie das Foto im Modul Entwickeln in Zoner Photo Studio X und reduzieren Sie die unerwünschten Farben im Abschnitt Farbverschiebung in der Kategorie Sättigung. Mit der Pipette rechts über dem Bedienfeld können Sie durch Klicken und Ziehen die Sättigung bequem verringern, indem Sie direkt auf das Foto klicken.

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Das Unterdrücken der grünen Farbe verleiht dem Foto eine düsterere Note.

Alle bis auf eine Farbe unterdrücken

Eine weitere Variante der selektiven Entfärbung ist, wenn nur eine Farbe auf dem Foto verbleibt. Ziehen Sie einfach den Großteil der Schieberegler im Abschnitt Sättigung in Farbverschiebung auf null und lassen Sie einige übrig. In diesem Fall funktioniert es nur mit Grün, da die rote Farbe des Klees auch in der Haut zu finden ist. Dies wäre bei der Gesamtfarbanpassung nicht hilfreich.

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Nur eine Farbe bleibt auf dem Foto. Das ist aber keine Kunst.

Belassen Sie nur ein Objekt farbig

Was ist aber, wenn Sie gerade das Rot vom Klee benötigen? Oder noch ausdrucksvoller – Sie möchten nur die eine Pflanze farbig lassen? In diesem Fall benötigen Sie die lokalen Bearbeitungswerkzeuge. Am besten eignet sich dafür  der Pinselfilter (B). Verwenden Sie dieses Werkzeug, um das Objekt auszuwählen, das farbig bleiben soll.

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Verwenden Sie den Pinselfilter (B), um das Objekt auszuwählen.

Jetzt haben Sie nur den Teil des Fotos ausgewählt, mit dem Sie arbeiten möchten. Doch Sie möchten alles andere entfärben. Verwenden Sie zu diesem Zweck das Symbol für das Umkehren der Pinselmaske. Nachdem Sie auf dieses Symbol geklickt haben, bearbeiten Sie das gesamte Foto mit Ausnahme des ausgewählten Objekts.

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Kehren Sie die Pinselmaske um.

Im letzten Schritt müssen Sie lediglich den Sättigungsregler auf null senken. Dies ist ein klassisches Beispiel für die so viel verpönte selektive Entfärbung.

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Ein typisches Beispiel für selektive Entfärbung, von dem wir dringend abraten.

Heben Sie das Hauptmotiv dezent hervor

Wie beim ersten Beispiel der teilweisen Entfärbung ist auch die letzte Bearbeitung subtiler. Sie müssen die Sättigung nicht vollständig reduzieren. Bei einer teilweisen Reduzierung von wenigen Prozent kann sich das Ergebnis als recht interessant erweisen. 

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Verringern Sie die Sättigung nur um wenige Prozent. Dadurch wird das Hauptmotiv subtil von der Umgebung getrennt.

Wir empfehlen die letzte Variante der selektiven Entfärbung. Mit dieser Anpassung können Sie das Hauptmotiv durch die Reduzierung der Farben vom Hintergrund trennen. Wenn Sie diese Bearbeitung dezent vornehmen, kann das Ihrem Foto helfen. Es handelt sich hierbei um eine häufig verwendete Einstellung, die man kennen sollte.

Fotohölle oder ein unschätzbarer Helfer? 3 Methofen der selektiver Färbung
Mildere Variante der selektiven Entfärbung.

Unabhängig davon, ob Sie ein Fan der selektiven Entfärbung sind oder nicht, können Sie Zoner Photo Studio X für 30 Tage lang kostenlos herunterladen und diese einfache Bearbeitung selbst ausprobieren.

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Mit der Bestätigung des Abonnements stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Erhalt von Nachrichten zu. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Kommentare