Entfernen Sie rote Augen von Ihren Fotos

Auf den ersten Blick handelt es sich um ein schönes Nachtfoto. Dann schauen Sie näher hin und finden heraus, dass die Person rote Augen hat. Wie schafft man diesen unerwünschten Effekt weg? Mit Zoner Photo Studio ganz einfach!

Um die roten Augen loszuwerden, verwenden Sie den integrierten Kamera-Blitz nicht. Das ist der einfachste Weg. Dies ist aber wahrscheinlich nicht das, was sie erfahren wollten, nicht wahr? Lasst uns einen Blick auf diesen „Fehler“ werfen.

Warum gerade rote Augen?

Am Anfang ein bisschen Theorie. Der Rote-Augen-Effekt entsteht, falls das Objektiv und starkes Licht unter gleichem Winkel in das Auge eintreten. Die Pupille ist nicht fähig so schnell auf so viel Licht zu reagieren und widerspiegelt es zurück in das Objektiv.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Reflexion zu vermeiden:

  1. Verwenden Sie den Vorblitz an Ihrer Kamera.
  2. Fügen Sie natürliches Licht hinzu – die Pupillen verkleinert werden, und damit verhindern sie die Reflexion.
  3. Platzieren Sie die Lichtquelle weiter von der Kamera entfernt.
  4. Erklären Sie dem Modell, dass es in eine andere Richtung schauen soll.

Entfernen Sie rote Augen mit Zoner Photo Studio

Schauen wir uns ein Beispiel an. Dieses Foto haben wir in einem verdunkelten Zimmer aufgenommen, und da die Pupillen geöffnet geblieben sind, hat die Netzhaut das Blitz-Licht reflektiert.

Um rote Augen zu entfernen, müssen Sie das Modul Editor in Zoner Photo Studio öffnen. Das Tool Rote-Augen Korrektur (R) finden Sie in der Seitenleiste unter dem Icon Auge.

Das Tool läuft im automatischen Modus an. Es bietet nicht viel an, aber es ist einfach, mit ihm zu arbeiten. Konzentrieren Sie sich auf die roten Flecken in den Augen. Stellen Sie den Parameter Durchmesser so groß, wie groß die Pupillen der fotografierten Person sind. Danach klicken Sie einfach auf die Pupille und die rote Farbe verschwindet.

Eine genauere Entfernung gewinnen Sie durch die fortgeschrittene Einstellung. Darin finden Sie Farbe und drei andere Werte. Toleranz bestimmt, wie breites Spektrum der roten Farbe für rote Augen gehalten werden soll. Diesen Wert müssen Sie in der Regel nicht ändern. Um den angewandten Effekt zu verfeinern, damit die Pupillen immer natürlich aussehen könnten, stellen Sie einen niedrigeren Wert von Abdunkeln. Einen allmählichen Übergang von den Rändern wird von Weichzeichnen gesichert. Sie können auch andere Farbe, die Sie in den Augen ersetzen wollen, einstellen – dies ist nutzbar vor allem für die Bearbeitung von Tieraugen.

Auf unserem Bild haben wir den automatisch ausgewählten Bereich erweitert und den Wert Abdunkeln ein bisschen erhöht. Sehen Sie selbst an, wie die Augen vor der Bearbeitung und danach ausgesehen haben.

Empfehlungen

Der Rote-Augen-Effekt entsteht, wenn die Pupillen des Fotografierten zu langsam verkleinert werden. Besonders anfällig sind Personen unter Einfluss von Alkohol und Kinder. Ebenso aber auch Tiere. Erinnern Sie sich daran, wann Sie zum letzten Mal ein Reh aus dem Auto gesehen haben. Die Augen waren ganz glänzend, nicht wahr? Die Scheinwerfer der Autos arbeiten genauso wie der Kamera-Blitz. Rote-Augen Korrektur nutzen Sie also auch bei der Bearbeitung von Tieraugen. Sie müssen nur in der fortgeschrittenen Einstellung die richtige Farbe auswählen.

banner690x120

Letzte Änderung 25. April 2017

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Zoner Redaktion

Lesen Alle Artikel.

Kommentare