Der Katalog in Zoner Photo Studio

Haben Sie schon herausgefunden, warum Zoner Photo Studio einen Katalog hat? Oder möchten Sie wissen, für was man ihn verwendet und wie er Ihnen bei der Arbeit mit Fotos helfen kann? Dann lesen Sie weiter und erfahren Sie alles über die richtige Verwendung des Kataloges und wie er Ihnen viel Zeit erspart.

Zoner Photo Studio arbeit nach dem Prinzip einer Adressen-Struktur – was eines der größten Vorteile des Programmes ist. Ferner ist die einfachere Arbeit mit dem Fotoarchiv ein weiterer Vorteil. Sobald Sie die effektive Nutzung des Kataloges erlernt haben, müssen Sie sich nicht mehr durch jeden Ordner mit Fotos einzeln durchklicken und zudem warten, bis die Vorschaubilder im Windows Explorer angezeigt werden.

Was ist der Katalog?

Der Katalog registriert jegliche Aktionen in den von Ihnen ausgewählten Ordnern und speichert diese Informationen anschließend als Meta-Dateien im jeweiligen Ordner ab. Mithilfe der Meta-Daten kann ZPS blitzschnell Vorschaubilder anzeigen oder Bilder finden.

Damit Ihre Fotos „katalogisiert“ werden, müssen zunächst die hierfür zuständigen Ordner dem Katalog hinzugefügt werden. Idealerweise handelt es sich um Ordner, die Sie am meisten verwenden. Sollten Sie anschließend Fotos in den jeweiligen Ordner importieren, dann aktualisiert ZPS automatisch den Katalog.

Den Katalog und die darin enthaltenen Ordner finden Sie links auf der Navigationsleiste.

Die Navigationsleiste finden Sie auf der linken Seite in ZPS.

Im Katalog gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bilder betrachten können. Hierzu gehören die Ordner- und Kalenderansicht sowie die Ansicht nach den Schlüsselwörtern und dem Aufnahmestandort. Die Kalenderansicht zeigt die Bilder chronologisch nach dem Aufnahmedatum an, was bei der Suche von bestimmten Fotos sehr hilfreich sein kann. Die Ansicht nach den Schlüsselwörtern dient nicht nur der Ansicht nach Schlüsselwörtern, sondern ermöglicht auch die Möglichkeit, Bildern weitere Keywords hinzuzufügen. Die Ansicht nach dem Aufnahmestandort zeigt Ihnen die Bilder nach dem Aufnahmestandort an.

Die Kalenderansicht stellt die Aufnahmen chronologisch nach dem Aufnahmedatum dar.

 EINSTELLUNGEN IM KATALOG

Das Hinzufügen von Ordnern erfolgt ganz einfach mithilfe eines Klicks auf das Pluszeichen in der Navigationsleiste.

Sie können Ordner auch mit der Tastenkombination STRG+M in den Katalogeinstellungen hinzufügen.

Danach müssen Sie nur noch die Ordner auswählen, die Sie zum Katalog hinzufügen möchten. ZPS liest die Ordner inklusive der Unterordner einmal ein und danach müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Genauso gut können Sie die Ordner auch entfernen.

Mit einem Klick auf „Ordner hinzufügen“ oder „Ordner entfernen“ werden die Fotos in den Katalog eingelesen bzw. aus dem Katalog wieder entfernt.

In den Katalog-Einstellungen können Sie auch die maximale Anzeigegröße der Vorschaubilder im Manager einstellen.

 In den Katalog-Einstellungen können Sie auch die Anzeigegröße in der Vorschau einstellen. Dies geschieht mit dem Schieberegler maximale Miniaturbildgröße. Die Anzeigegröße können Sie auch während Ihrer Arbeit mit den Fotos mit dem Schieberegler oben in der Menüleiste einstellen.

Die Anzeigegröße können Sie auch während der Fotobearbeitung einstellen.

 ORDNEN SIE IHR FOTOARCHIV, DAMIT DIE ARBEIT MIT DEM KATALOG NOCH EINFACHER WIRD

Die Nutzung des Katalogs während der Fotobearbeitung ist auch vorteilhaft, wenn Sie es gewohnt sind, Fotos mit Farbmarkierungen, Bewertungen oder Schlüsselwörtern zu ordnen.

Fotos können Sie mithilfe der Bewertung (Sternchen), den Farben oder den Schlüsselwörtern sowie weiteren Möglichkeiten ordnen.

Gerade Schlüsselwörter sind dann eine große Hilfe, wenn Sie dringend ein Foto suchen – bspw. von den Großeltern oder von einem Ausflug in die Berge – aber sich nicht erinnern können, in welchem Jahr die Aufnahme gemacht wurde oder in, welchem Ordner sich das Bild befindet. Falls Sie Schlüsselwörter verwenden, dann bietet Ihnen der Katalog in ZPS die Möglichkeit, die Fotos nach Schlüsselwörtern anzuzeigen.

Schlüsselwörter können Sie ganz einfach im rechten Panel unter der Beschreibung hinzufügen oder durch das Herüberziehen der Schlüsselwörter von der Navigationsleiste auf das Foto.

Fügen Sie Ihren Fotos Schlüsselwörter hinzu. Hierdurch erleichtern Sie sich die Suche im Katalog.

Der Katalog in ZPS ermöglicht es Ihnen, Fotos mit Schlüsselwörtern zu finden. Es reicht beispielsweise aus, auf das Wort „Berge“ in der Navigationsleiste zu klicken, und schon werden alle Aufnahmen mit diesem Keyword angezeigt. Schlüsselwörter können Sie zur besseren Übersicht auch gruppieren. 

SCHNELLSUCHE

Die Schnellsuche zeigt Ihnen genau die Aufnahmen, die Sie gerade benötigen. So können Sie sich beispielsweise in einem Ordner inklusive seiner Unterordner nur die Bilder anzeigen lassen, die eine Bewertung von mindestens drei oder eine bestimmte Farbkennzeichnung haben. Ferner können Sie die Bilder nach dem Standort finden, falls Sie die mit Aufnahmen GPS Koordinaten versehen bzw. den Standort hinzugefügt haben.

Die Suche können Sie mit der Tastenkombination STRG+F tätigen. Eine andere Möglichkeit ist die Eingabe in der Suchleiste mit der Lupe links oben.

Die Suche nach bestimmten Fotos erfolgt mithilfe eines Klicks in der Suchleiste links oben. Dort erscheinen anschließend verschiede Suchkriterien wie bspw. die Bewertung, die Schlüsselwörter, der Ort.

Die Suche in ZPS erfolgt dank der Katalogisierung der Fotos sowie der Meta-Daten blitzschnell.

Möchten Sie ausprobieren, wie einfach und effektiv die Arbeit mit Bildern dank ZPS ist, dann laden Sie jetzt Zoner Photo Studio X für 30 Tage gratis herunter9.

Letzte Änderung 9. Mai 2017

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Zoner Redaktion

Lesen Alle Artikel.

Kommentare