Coloring Schritt-für-Schritt II: Bearbeiten Sie die Farben Ihrer Fotos wie beim Film!

Wie können Sie sich als Fotograf von der Farbgebung in Filmen inspirieren lassen? Wir zeigen Ihnen verschiedene Arten der Farbkorrektur anhand von vier berühmten Filmen. Sie werden sehen, dass Farben einen großen Einfluss auf den endgültigen Eindruck eines Films oder Fotos haben. Wir schauen uns legendäre Filme wie Der Soldat James Ryan, Der Pate oder Matrix an. Haben Sie sich jemals gefragt, welche Rolle die darin verwendeten Farben spielen?

Im letzten Teil unserer Reihe, den wir der Farbtheorie gewidmet haben, haben wir die einzelnen Komponenten der Farbkompositionen, Farbkontraste und Harmonien kennengelernt. Wenn Sie diesen Teil mit der notwendigen Theorie weggelassen haben, empfehle ich Ihnen, zurückzukehren – beginnen Sie Schritt für Schritt mit Teil Nummer eins!

Neben der ästhetischen Seite und der Kombination bestimmter Töne rufen Farben auch Emotionen hervor und wirken sich psychologisch auf die Wahrnehmung des Betrachters aus. Nach dem Übergang von Schwarzweiß- zu Farbfilmen waren allein die strahlenden Farben selbst ein Grund, das Kino zu besuchen. Die ersten Technicolor-Filme – wie Der Zauberer von Oz (1939) – zeigten satte und lebendige Farben. Weiterentwicklungen weichen jedoch von diesem farbenfrohen Stil ab.

Der Pate und Vintage Toning

Coloring Schritt-für-Schritt II: Bearbeiten Sie die Farben Ihrer Fotos wie beim Film!

Der Pate (Paramount), der 1972 in den Kinos erschien.

Der Film wurde in den 1970er Jahren gedreht. Es wurden dabei verschiedene Farben zum Gedenken an die 1940er Jahre in Amerika verwendet. Beachten Sie den warmen Hauch, die weichen Orangetöne, die dunkelschwarzen neutralen Schatten und die hellen Cremetöne, die einen nostalgischen Eindruck hinterlassen sollen. Andere Farben sind grundsätzlich entsättigt. Diese angenehme Farbpalette mit natürlichen Farbtönen zieht den Betrachter in die Geschichte ein und vermittelt ihm das Gefühl, zur Familie der Gangster dazuzugehören.

Coloring Schritt-für-Schritt II: Bearbeiten Sie die Farben Ihrer Fotos wie beim Film!

Im Paten spielt die gesättigte rote Rose im Revers seines Smokings eine interessante Rolle. Die rote Rose ist im gesamten Film präsent. Sie ist ein Symbol für Romantik, Leidenschaft und gleichzeitig auf Plakaten und anderen Werbematerialien des Films zu sehen.

Sie finden den Vintage-Effekt nach der Installation von Zoner Photo Studio X im Preset-Basispaket. Mit Farbkorrekturen können Sie jedoch ausgewählte Farben effizienter entsättigen (die Sättigung verringern).

Der Soldat James Ryan und Bleach Bypass

Dieser Effekt wurde erstmals 1958 im japanischen Film Der Rikschamann verwendet, wurde aber erst durch den Film Der Soldat James Ryan (1998) mit Tom Hanks in der Hauptrolle bekannt.

Coloring Schritt-für-Schritt II: Bearbeiten Sie die Farben Ihrer Fotos wie beim Film!

Die Farben sind stark entsättigt, verleihen den Szenen einen kalten, grausamen Touch und ähneln teilweise Schwarzweißfotografien, die wir mit historischen Dokumentarfilmen assoziieren.

Bleach-Bypass ist meistens in Preset-Paketen enthalten, die sich auf die kinematische Farbtönung konzentrieren. Man kann den Effekt aber auch auf andere Weise nutzen. Sie finden ihn auch in Filmen wie 300 (2006) oder Sin City (2005), jedoch teilweise modifiziert.

Matrix und Grüntöne

Matrix ist ein Beispiel für einen Film, bei dem monochrome Farbharmonie eingesetzt wurde. Verschiedene Grüntöne sind in alle Szenen eingebunden.

Coloring Schritt-für-Schritt II: Bearbeiten Sie die Farben Ihrer Fotos wie beim Film!

Grün betont den Ort der Geschichte in der digitalen Welt der Matrix. Wir verbinden Grün mit Programmierung, Befehlszeile und Maschinencode.

Coloring Schritt-für-Schritt II: Bearbeiten Sie die Farben Ihrer Fotos wie beim Film!

Die Hauttöne sehen nicht annähernd natürlich aus. In einem Modekatalog würden Sie bestimmt keine Werbung für ein Kleid mit dieser Hauttönung finden. Umso mehr unterstreicht Grün die Stimmung des Science-Fiction-Films.

Für die Blu-ray-Version wurde der Grüneffekt verstärkt, um eine konsistente Farbtönung mit dem zweiten und dritten Teil zu erzielen. Ursprünglich war die Farbtönung im ersten Teil viel weicher. Diese finden Sie nur auf den Original-DVD-Aufnahmen von 1999.

Durch Anpassen der Tonalität Ihrer Fotos können Sie wie in Filmstudios ein einheitliches Erscheinungsbild für Ihr Portfolio erstellen oder die Wahrnehmung Ihrer Fotos beeinflussen, den Inhalt und Emotionen unterstreichen, indem Sie die richtigen Farben auswählen. Helle Farben vermitteln einen leichten und aufregenden Eindruck. Umgekehrt sehen Fotos mit dunklen Farben dramatisch aus.

Im nächsten Teil der Coloring Schritt-für-Schritt Reihe zeigen wir die Bearbeitung von Fotos direkt in Zoner Photo Studio X, inspiriert von der Farbgebung (nicht nur) anhand dieser Filme.

Letzte Änderung 28. August 2020

1 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Tomas Galik

Lesen Alle Artikel.

Kommentare