Tipps für Anfänger 0

Landschaften anders fotografieren: Fotografieren Sie im Hochformat!

Man könnte meinen, dass alle Ideen eine Landschaftsaufnahme zu machen, bereits ausgeschöpft sind und das Erstellen eines originellen Fotos fast unmöglich ist. Das Gegenteil ist die Wahrheit. Die Mehrheit der Landschaftsfotos wird nämlich im Querformat und einem Seitenverhältnis von 3:2 oder 16:9 gemacht. Probieren Sie es anders zu machen und fotografieren Sie Landschaften im Hochformat. Sie entdecken hierdurch neue Gestaltungsmöglichkeiten und verleihen Ihren Fotos einen nicht alltäglichen Look.

Landschaftsfotografie 1

Winteraufnahmen im Freien: Wie man beeindruckende Fotos der Winterlandschaften macht

Die Winterzeit bietet einen anderen Blick auf die Landschaft und dies muss man ausnutzen. Wichtig ist dabei auch, an die Technik und vor allem die eigene Gesundheit zu achten. Verschneite Winterlandschaften zu fotografieren kann nämlich ziemlich gefährlich sein. Falls Sie sich jedoch gut vorbereiten, dann werden Sie als Belohnung bezaubernde Fotos erhalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Winterlandschaften fotografieren und wie man sich ausrüsten sollte.

Makrofotografie 1

Makros daheim fotografieren. Wir zeigen Ihnen wie

Die Makrofotografie ist ein Fotogenre, dass wohl jeder einmal ausprobiert hat. Manche bleiben dabei und andere kehren nie wieder zu ihr zurück. Wenn Sie sich nur ungern geschlagen geben, dann sollten Sie sich auch nicht von schlechtem Wetter abbringen lassen. Wussten Sie aber auch, dass Sie Makrofotos gemütlich daheim fotografieren können? Und sogar so gut, dass der Betrachter nicht erkennt, ob die Aufnahme im Freien oder daheim gemacht wurde. Wir zeigen Ihnen, wie Sie so etwas schaffen.

nodalpunkt panorama Landschaftsfotografie 2

Ein perfekt zusammengestelltes Panorama? Der Nodalpunkt wird Ihnen helfen

Beim Fotografieren von Panoramas kann es passieren, dass Sie die Bilder am Computer nicht so zusammenstellen können, wie Sie es sich gewünscht hätten. Das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend und erinnert überhaupt nicht an ein Panoramafoto, dass Sie sonst so von erfahrenen Landschaftsfotografen kennen. Der Grund liegt im Drehpunkt der Fotokamera auf dem Stativ. Um perfekte Ergebnisse zu erhalten, muss sich die Kamera im Nodalpunkt (Knotenpunkt) drehen.