Josef Gabrhel

Fotografieren in den Bergen: So rüsten Sie sich richtig aus

Das Fotografieren in den Bergen ist nicht einfach. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sich am besten ausrüsten und vorbereiten können. Egal, ob Sie Ihren ersten Urlaub in den Bergen verbringen oder sich in der Wintergebirgsfotografie bereits auskennen, Sie werden unsere Tipps zu schätzen wissen. Wenn Sie den Artikel lesen, kehren Sie mit unbeschädigter Technologie, intakter Gesundheit und einer Kamera voller schöner Landschaftsfotos nach Hause zurück. 

Test: Manfrotto Stativ BeFree GT XPRO Carbon

In diesem Test sehen wir uns das Carbon-Stativ von Manfrotto genauer an. Der Hersteller rühmt sich mit einem guten Packmaß, geringem Gewicht und einer umlegbaren Mittelsäule für die Makrofotografie. Wir haben es für Sie getestet und eine Bewertung inklusive Urteil zusammengestellt. Erfahren Sie, wie unser Manfrotto BeFree GT XPRO bestanden hat.

Hyperlapse: Verleihen Sie Ihren Fotos Bewegung

Hyperlapse ist eine sehr beliebte Ergänzung zur Zeitraffer-Funktion. Es fügt dem Bild Bewegung hinzu und ermöglicht es Ihnen, atemberaubende Bilder von Städten oder Natur zu erstellen, die sich auf halbem Weg zwischen Fotografie und Video befinden. Im letzten Jahrzehnt hat dieser Effekt einen großen Boom durchlebt. Wir erklären, was ein Hyperlapse eigentlich ist und wie Sie ihn erstellen - es ist einfacher, als es aussieht.

Experiment: Wie sich das Licht in der Landschaft im Laufe des Tages verändert

Inversionswetterlage, roter Himmel, nebliger Morgen und vor allem Licht. Dies sind die natürlichen Zauberer, dank denen wir die Landschaft so gerne fotografieren. Dieses Mal haben wir ein kleines Experiment für Sie vorbereitet. Unser Redakteur Josef ging in die Natur, um den ganzen Tag dort zu verbringen und die Veränderungen der Landschaft zu verschiedenen Tageszeiten festzuhalten. Sie können sich selbst davon überzeugen, dass jede Landschaft eine Vielzahl von Gestalten verbirgt.

Landschaftsfotografie in Slowenien: 3 Anleitungen, wie Sie Urlaubsfotos bearbeiten

Ein Land voller Berge, Wasserfälle, Seen, wilder Flüsse, charmanter Dörfer und wunderschöner Städte. Sogar ein Stück Meer ist hier zu finden. Slowenien ist buchstäblich ein Paradies für Fotografen und ein noch größeres Paradies für Landschaftsfotografen. Wir haben drei Fotos ausgewählt, um Ihnen zu zeigen, wie ihre Bearbeitung aussehen könnte. Und zusätzlich geben wir Ihnen einige Tipps für Fotoreisen nach Slowenien.

Fish-Eye von Nikon? Perfekte Optik und gute Verarbeitung

Ein Zoom- und Portraitobjektiv gehören zur Grundausstattung eines jeden Fotografen. Manchmal lohnt es sich aber eine andere Sichtweise zu wählen. Diese bietet Ihnen zum Beispiel ein Fischaugenobjektiv. In dieser Rezension schauen wir uns ein wirklich interessantes Nikon Nikon 10.5mm f/2.8 Fisheye an, das uns freundlicherweise die Firma Foto Skoda geliehen hat.  

Jede Woche neue Artikel in Ihrem Posteingang

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.