Alle Artikel in chronologischer Reihenfolge

  • Einführung

7+1 Tipps zur Verwendung des quadratischen Formats

Das quadratische Format hat seinen eigenen, unverwechselbaren Charme und erinnert oft an klassische Fotografien vergangener Zeiten. Heutzutage hat das soziale Netzwerk Instagram ihm den größten Aufschwung verliehen. Obwohl sich die Fotografie im Laufe der Zeit verändert hat, bleibt das quadratische 1:1-Format beliebt, vor allem wegen seiner Fähigkeit, die Komposition zu verbessern und eine neue Perspektive auf eine Szene zu bringen.

Geschichte eines Fotos: Die Haubenmeise

Es kommt vor, dass ich an einen Teich oder in einen Wald komme, mich hinsetze und nach einer Weile genau das fotografiere, weswegen ich gekommen bin. Doch das war nicht die Geschichte dieses Fotos. Wenn ich es auch Monate später betrachte, tun mir jetzt noch die Beine weh. Ich erzähle Ihnen nun die Geschichte, wie ich die Haubenmeisen fotografiert habe.

Ein Foto, unendliche Bearbeitungsmöglichkeiten

In der Redaktion von Fotografieren Lernen bringen wir Ihnen regelmäßig verschiedene Themen aus der Welt der Fotografie. Sie finden bei uns Tipps und interessante Fakten, die Sie inspirieren und Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Wir haben eine Reihe von Herausforderungen zu einem einzigen Thema gestartet, die viele Variationen in der Bearbeitung brachte. Dieses Mal haben wir jedoch einen anderen Ansatz gewählt – wir waren neugierig, wie Sie mit einem Beispielbild umgehen würden. Ihre Kreativität und Fähigkeiten haben uns begeistert!

HDR-Fotos für Web und Druck

Die HDR-Unterstützung in Zoner Photo Studio X eröffnet ein ganz neues Kapitel in der Fotografie. Wenn Sie einmal ein echtes HDR-Bild gesehen haben, werden Sie nie wieder zur normalen SDR-Fotografie zurückkehren wollen. Sie werden den vollen Dynamikbereich mit all den tiefen Schatten, strahlenden Lichtern und satten Farben genießen wollen. Aber wie bearbeitet man HDR-Fotos für den Druck oder für Webbrowser und Fotoalben?

Konvertierung in Schwarz-Weiß Spielen Sie mit Grautönen

Historisch gesehen wurde das erste Foto im Jahr 1826 aufgenommen und war schwarz-weiß. Zu dieser Zeit gab es noch keine Farbfotografie, doch nach ihrer Entstehung nahm sie eine dominierende Stellung ein. Schwarz-Weiß-Fotos haben aber immer noch ihren Reiz, und wir kehren auch heute noch zu ihnen zurück, egal ob beim analogen oder digitalen Fotografieren oder bei der Nachbearbeitung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden, jede Woche
veröffentlichen wir Neuigkeiten aus der Welt der Fotografie

Abonnieren Sie das Beste von lernen.zoner.de

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.

Mit der Bestätigung des Abonnements stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Erhalt von Nachrichten zu. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.