Aktfotografie mit Pulver

Wenn Ihnen gewöhnliche Standbilder langweilig sind, können Sie ihnen Dynamik verleihen und sie mit Einsatz von Pulver, das ein Model oder eine andere Person während des Fotoshootings in die Szene wirft, zu etwas Besonderem machen. Sie können Fotos mit Mehl oder speziellem Holi-Pulver machen. Wenn Sie den Pulverflug auf einem Foto einfrieren, verewigen Sie einen einzigartigen Moment voller Action.

Aktfotografie mit Pulver

Das Fotografieren mit Pulver erfordert Vorbereitung und anschließende Reinigung, aber die Belohnung sind Fotos in einem etwas anderen Stil als Sie es gewohnt sind. In diesem Artikel schreibe ich hauptsächlich über Aktfotografie, aber es ist auch möglich, Fotos mit bekleideten Models und sogar mit Gegenständen oder nur mit Pulver zu machen.

Welches Pulver soll man wählen und wie viel?

Zusätzlich zu der Person, die für Sie posiert, ist natürlich das Pulver wichtig. Ich habe Mehl verwendet, halbgriffiges, aber ich weiß nicht, ob es auf den Fotos entscheidend ist. Es gibt andere Optionen, wie z. B. farbige Holi-Pulver, die online gekauft werden können. Sie sind jedoch in der Regel relativ teuer, sodass Sie Ihre eigene Mischung mit Lebensmittelfarben und Mehl oder Maisstärke mischen können. Ich habe diese Variante nicht ausprobiert, aber dazu gibt es auf YouTube viele Tutorials.

Die Variante mit Mehl ist einfacher und auch günstig, sodass Sie eine große Menge dafür kaufen können. Während des Fotoshootings haben wir damit nicht gespart und das Mehl handvollweise gestreut, aber im Studio auf flachem Boden ist es einfach, das Mehl wieder zusammenzufegen. Selbst ein längeres Fotoshooting kann mit nur einer oder zwei Kilo-Packungen überlebt werden. Wenn die Wirkung von zusammengefegten Böden Sie auf Bildern stört oder Sie sich an einem Ort befinden, an dem das Mehl nicht „recycelt“ werden kann, sollten Sie sich auf einen höheren Verbrauch vorbereiten.

Aktfotografie mit Pulver

Mehl, das während des ersten Fotoshootings verbraucht wurde. Ungefähr vier oder fünf Pakete fielen heldenhaft, aber das war uns egal, denn wir hatten immer noch einige davon in Reserve.

Bereiten Sie sich gut auf das Fotoshooting vor

Sie haben die Möglichkeit, alles im Freien zu machen, wo die verstaubte Umgebung kein Problem darstellt. Sie haben jedoch weniger Kontrolle über das Licht. Ich würde einige ferngesteuerte Kunstlichter empfehlen, die aber schwächer sind als die Sonne, sodass Sie nur in der Dämmerung oder im Dunkeln fotografieren können.

Bei Aufnahmen im Studio ist die Situation umgekehrt – die Kontrolle über das Licht ist großartig, aber Sie müssen Ordnung halten. Sie können den Boden und alle Dinge im Raum mit Plastik bedecken, ich habe aber eine andere Lösung gewählt. Ich habe ein Plastikzelt um das Model herum aufgebaut und das Mehl darin bewahrt. Alles andere, einschließlich der Lampen, befand sich draußen und ich machte Fotos durch ein Loch in einer der Wände.

Aktfotografie mit Pulver

Ein Zelt, das für die Fotografie verwendet wurde. Das Modell befindet sich jetzt an der Vorderwand, um die Größe zu veranschaulichen, aber während des Fotoshootings hielt sie sich etwa einen Meter entfernt vom anderen Ende des Zeltes auf der gegenüberliegenden Seite auf.

Je größer das Zelt, desto besser. Ich habe eine handelsübliche Abdeckfolie und einen selbstgebauten Ständer verwendet, aber zum Beispiel Stative für Leuchten würden genauso gut funktionieren. Die Größe des Zeltes betrug etwa 3,5 x 2,5 x 2,5 Meter (Länge x Breite x Höhe). Sie können schwarze Folie an der Rückwand anstelle von transparenter verwenden.

Anpassen der Lichter

Die Lichter befinden sich an der Seite des Zeltes, oder auch über der Oberseite, und leuchten auf das Model. Versuchen Sie, die Rückseite des Zeltes so dunkel wie möglich zu halten. Die Lichter kommen also von irgendwo auf der Ebene des Models oder noch besser ein wenig hinter ihr und leuchten in Ihre Richtung.

Sie fotografieren schnelle Bewegungen, die nicht unscharf sein sollten. Die maximale Standardentladung eines Studioblitzes oder eines fotografischen externen Blitzes dauert aber fast 1/200 s, was in dieser Situation zu lang ist. Wenn jedoch beispielsweise die Intensität auf 1/8 der Kraft verringert wird, verkürzt sich die Entladung erheblich. Selbst wenn Sie die Kamera noch auf 1/200 s eingestellt haben, sieht alles wie 1/1000 s oder weniger aus. Sie müssen den Lichtmangel ausgleichen, indem Sie die Blende verringern oder die ISO erhöhen.

Aktfotografie mit Pulver

Ausschnitt aus dem Foto (wenn Sie darauf klicken, ist es 1:1). Hinter dem Mehl befinden sich keine Spuren, die die Flugbahn zeigen, was auf die weniger intensive und kürzere Blitzentladung zurückzuführen ist. Es war aber notwendig, die ISO auf 1600 zu erhöhen.
Canon 5D Mark III, Canon EF 24-70/2.8, 1/200 s, f/5.6, ISO 1600, Brennweite 43 mm.

Einige Blitze können bei so geringer Intensität mehrmals pro Sekunde ausgelöst werden. Sie können also auch Serienaufnahmen machen und dann aus der Serie der Fotos das Beste auswählen. Versuchen Sie einfach, den Blitz nicht zu überhitzen und ihn nicht zu zerstören. Ich mache zwischen den Serien lieber mehr Pausen als sonst.

Aktfotografie mit Pulver

Eine Reihe von Fotos, die einen Versuch zeigen. Die Blitze konnten viermal pro Sekunde ausgelöst werden.
Canon 5D Mark III, Canon EF 24-70/2.8, 1/200 s, f/5.6, ISO 1600, Brennweite 70 mm.

Nicht alle Aufnahmen müssen einen dunklen Hintergrund haben. Anstelle des Lichts, das dem Modell zugewandt ist, können alle auf die Wand hinter dem Zelt gerichtet werden, wodurch Sie eine andere Art von Kontrastbildern erhalten. Leider sind die kleinen Mehlpartikel nicht sehr gut sichtbar, so dass eine ähnliche Lösung nicht immer geeignet ist.

Und wir können loslegen!

Die Fotografie selbst ist eine Frage des erfolgreichen Versuchs (manchmal) und des Irrtums (viel häufiger). Es ist üblich, immer mehr Mehl aufzunehmen und genau dieselbe Bewegung fünf- oder sogar zehnmal zu wiederholen, da die Mehlkörner gerne anders fliegen als geplant.

Während des Fotoshootings stand ich am Rand des Zeltes, manchmal etwas näher, manchmal weiter, je nach Aufnahme. Obwohl ich mich so weit wie möglich vom Epizentrum der Mehlorgien entfernt hatte, hatte sich am Ende des Fotoshootings trotzdem das Mehl auf der Kamera gesammelt. Es war nicht direkt sichtbar, aber es gab keinen Zweifel daran, als ich mit dem Finger darüber fuhr. Wenn Sie das Risiko einer Beschädigung des Geräts minimieren möchten, können Sie die Kamera auch in Plastikfolie oder sogar in eine für Unterwasserfotografie entworfene Hülle einwickeln, falls Sie eine haben.

Das Mehl wird entweder vom Model selbst oder von jemand anderem geworfen, der sich außerhalb der Aufnahme befindet, aber natürlich noch innerhalb des Zeltes wirft.

Aktfotografie mit Pulver

Das Model wirft Mehl auf sich selbst.
Canon 5D Mark III, Canon EF 24-70/2.8, 1/200 s, f/7.1, ISO 400, Brennweite 45 mm.

Aktfotografie mit Pulver

Das Mehl wird von einer anderen Person (fast) außerhalb der Aufnahme geworfen, damit sich das Modell auf die Pose und den Ausdruck konzentrieren kann.
Canon 5D Mark III, Canon EF 24-70/2.8, 1/200 s, f/5.6, ISO 1600, Brennweite 43 mm.

Ein besonderer Fall ist das Mehl im Haar, welches dann geworfen wird. Wiederum waren mehrere Versuche und Serienaufnahmen erforderlich, um ein brauchbares Ergebnis zu erhalten.

Aktfotografie mit Pulver

Mehl im Haar, das das Modell zurückwirft.
Canon 5D Mark III, Canon EF 24-70/2.8, 1/200 s, f/5.6, ISO 1600, Brennweite 70 mm.

Konzentrieren Sie sich auf die Details

Das Modell ist meistens ganz auf dem Bild zu sehen, aber versuchen Sie auch, Details aufzunehmen. Es stimmt, dass bei schnellen Bewegungen die Komposition nicht immer vorhersehbar ist und es einfacher ist, das große Ganze zu fotografieren, aus dem das Detail ausgeschnitten. Mit kleineren Bewegungen können Sie aber alles vor Ort planen und umsetzen.

Aktfotografie mit Pulver

Detail einer Hand, anstatt einer Aufnahme des gesamten Models.
Canon 5D Mark III, Canon EF 70-200/2.8 II, 1/200 s, f/5.6, ISO 400, Brennweite 200 mm.

Hintergrund und Boden retuschieren

Je nach Größe des Zeltes müssen Sie mehr oder weniger retuschieren. Bei einem größeren Zelt entfallen viele Problemstellen und hinter dem Model ist nur saubere Folie sichtbar und keine Ständer oder die Decke.

Den Hintergrund habe ich abgedunkelt und erhöhte den Kontrast, sodass das helle Mehl sichtbar blieb, während die dunklen Teile des Hintergrunds in völliger Dunkelheit versanken.

Der Boden endet scharf und schließt mit einem Bruch an die Wand an, also habe ich den Boden durch Retusche verkleinert und seine Kante „verschwinden“ lassen.

Aktfotografie mit Pulver

Vor und nach der Retusche. Es war besonders wichtig, störende Elemente im Hintergrund und den Übergang zwischen Boden und Rückwand zu beseitigen.
Canon 5D Mark III, Canon EF 24-70/2.8, 1/200 s, f/5.6, ISO 1600, Brennweite 32 mm.

banner690x120

Reinigung und Abschluss

Wenn Sie alles gut vorbereitet und abgedeckt haben, ist die Endreinigung nicht so aufwendig. Das Mehl sollte im Zelt bleiben und Sie müssen es nur zusammenfegen. Zusammen mit den Vorbereitungen ist es ein etwas anspruchsvolleres Fotoshooting, aber ich glaube, wenn Sie es sich zumuten, werden die Ergebnisse eine große Belohnung sein und Sie werden nicht mit nur einem Versuch enden. Wenn Sie bereits ähnliche Fotos ausprobiert haben, würde ich gerne erfahren, wie alles ablieg und welche Art von Pulver Sie verwendet haben. Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren!

Letzte Änderung 17. Juni 2020

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Vít Kovalčík

Lesen Alle Artikel.

Kommentare