Abhilfe gegen Stromleitungen und Abfall auf Fotos

Die Umgebung in der wir fotografieren, entspricht oftmals nicht unseren Ansprüchen. Gerade in der Stadt gibt es oft störende Elemente in Form von Stromleitungen, Abfällen usw. Daher erhalten Sie ein paar Tipps von mir, wie man mit diesen unerwünschten Elementen umgehen kann.

Falls es die Komposition zulässt, dann sollte man es selbstverständlich vermeiden die Drähte zu fotografieren. Daher sollte man bereits vor der Verwendung des Auslösers aufmerksam sein. Manchmal erlaubt es uns aber nicht die Situation und so müssen wir dafür sorgen, dass die nachträgliche Entfernung so leicht wie nur möglich ausfällt.

Aufnahme der Landschaft ohne Stromleitungen. Foto: Imrich „optik“ Gonda

Vom Nachteil zum Vorteil

Manchmal kann man einfach nicht die Stromleitungen vermeiden, weil man den ganzen Strommast entfernen müsste. Die Retusche ist dabei viel komplizierter als man zu Anfang denken würde. Daher lohnt es sich manchmal, die Komposition noch mal zu überdenken und die Stromleitungen zum Bestandteil der Aufnahme zu machen.

Probieren Sie aus einem Nachteil einen Vorteil zu machen. Manchmal passen sogar Stromleitungen zur Aufnahme. Foto: Imrich „optik“ Gonda

Stromleitungen retuschieren

Die Retusche ist viel einfacher handzuhaben, wenn Sie bereits vor der Aufnahme darüber nachdenken. In Zoner Photo Studio öffnen Sie die Aufnahme im Modul Editor. Dort klicken Sie anschließend im rechten Panel auf das Retusche-Werkzeuge Icon und darin den Klon-Stempel (S). Der Durchmesser sollte etwas dicker sein als ein Stromdraht. Mithilfe der Einstellung Weichzeichnen können Sie zudem einen weichen Übergang der Ränder schaffen.

Vergrößern Sie die Aufnahme so, damit die Stelle die Sie retuschieren möchten, auf dem ganzen Monitor sichtbar ist. Um die Retusche durchführen zu können, müssen Sie zunächst mit der gehaltenen STRG-Taste sowie einem linken Mausklick die Quelle auswählen, mit der Sie die Leitungen retuschieren möchten. Meist eignet sich eine Stelle in unmittelbarer Nähe zum retuschierenden Objekt. Jetzt müssen Sie nur noch die Stelle retuschieren und das war es schon.

Stromleitungen sowie Strommaste stören meistens im Bild und daher sollte man sie wegretuschieren.

Leitungen kann man i. d. R. ganz einfach mit dem Klon-Stempel retuschieren.

Ohne Stromleitungen und Strommaste sieht die ganze Sache schon viel besser aus.

Abfälle

Es ist praktisch irrelevant ob Sie eine Landschaft, ein Porträt oder etwas anderes fotografieren, weil es immer vorkommen kann, dass Abfälle im Vorder- oder Hintergrund auftauchen. Versuchen Sie, diese zu entfernen oder die Komposition so zu gestalten, damit Sie gar nicht erst fotografiert werden. Falls es nicht anderes geht, dann müssen Sie auch hier zum Klon-Stempel greifen.

Abfälle ruinieren den Gesamteindruck der Aufnahme und ziehen zu sehr die Aufmerksamkeit auf sich.

Ohne Abfälle sieht es einfach besser aus.

Manchmal reicht es, die Farbsättigung zu reduzieren

Abfälle oder bspw. Graffiti haben noch einen Nachteil. Sie sind meist richtig bunt und so ziehen Sie sehr viel Aufmerksamkeit auf sich. Falls Sie sie dennoch nicht wirklich wahrnehmen und die Retusche wäre zu aufwendig, dann langt es manchmal die Farbsättigung lokal zu reduzieren. So sind sie zumindest nicht mehr so auffällig.

Die Farben ziehen zu viel Aufmerksamkeit auf sich.

Die lokale Reduzierung der Farbsättigung ist manchmal hilfreich.

Wir müssen uns damit abfinden, dass die Umgebung in der wir fotografieren, nicht immer perfekt ist. Dennoch müssen wir als Fotografen in der Lage sein, mit solchen Problemen fertig zu werden.

Enthalten Ihre Fotos etwas, was nicht zum Bild passt? Probieren Sie Zoner Photo Studio kostenlos für 30 Tage aus und retuschieren Sie alles, was Sie möchten.

Letzte Änderung 30. Januar 2017

0 0
Danke! Bitte teilen und informieren Sie Ihre Freunde.

Autor: Majo Elias

Lesen Alle Artikel.

Kommentare

  • Lenbeuch

    Leider kann man die Zonerama-Artikel NUR teilen ABER NICT DRUCKEN.

    • Anonymous

      Hi, ich speicher das ganze in Evernote mit dem Webclipper ab – dann kann man das wunderbar drucken, kein Problem 🙂 LG

    • Anonymous

      Hallo,
      versuche doch mal alles zu kopieren.
      Also erst alles Markieren, dann mit Strg+C jopieren und danach in einer leeren Seite einfügen.
      Gruß

  • Wachter

    Mir geht es genauso
    Warum kann man so hilfreiche Themen aus Mageazin Zonerama nicht drucken
    Oder wer weiß wie´s geht

  • birdy

    Leider alles Dinge, die die Realität verändern. Aber das ist seit der EBV schon immer so.
    Man sollte es nur noch als Kunst sehen. Ohne Stromleitungen siehts natürlich besser aus. Der Klonpinsel ist auch mein Lieblingswerkzeug. Versuche Zoner gerade „lieb“ zu gewinnen. Allerdings ist der Klon Pinsel bei Photopaint schon sehr perfekt. Leider hat Fotopaint den Nachteil immer die Suite kaufen zu müssen. Auch Paintshop proX kommt da nicht heran. Ansonsten ist Zoner ein schönes Bezahlbares „System“.

  • Werner

    Zum Drucken der Artikel, benutze ich Firefox, öffne die Seite in der Leseansicht (in der Adresszeile das offene Buch), dann gehe ich auf ‚Drucken‘ und bekomme die Druckansicht. Hier muss man mit der Druckgrösse etwas speilen, damit die Photos wenigstens nicht alle auf 2 Seiten verteilt werden. Dann drucke ich mit Microsofts Print to Pdf in eine Pdf-Datei. Bingo!